Menschen und Orden

Willkommen in unserer Ausstellung

In dieser Ausstellung lernen Sie Menschen kennen, die Orden und Auszeichnungen erhalten haben. Sie haben sich entweder in vorbildlicher Weise für die Gemeinschaft eingesetzt oder stehen repräsentativ für ihren Staat. Über ihre persönliche Geschichte vermittelt sich ein Bild unserer gesellschaftlichen Werte und der vielfältigen internationalen Kontakte Deutschlands.

Das Haus der Geschichte sammelt als Museum für Zeitgeschichte u.a. Orden und Ehrenzeichen. Wir präsentieren Ihnen in dieser Ausstellung eine Auswahl von Orden und Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland und der Länder. Als Kriterium der Auswahl gilt, dass die Ehrungen vom Bundespräsidenten bzw. dem obersten Repräsentanten der Länder verliehen werden und an der Kleidung getragen werden können.*

Die Ausstellung erzählt die besondere Geschichte der Ordensträgerinnen und -träger aus den Anfangsjahren der jeweiligen Auszeichnung, soweit sie überliefert ist. Für die Unterstützung bei der Ermittlung in vielen Einzelfällen danken wir den zuständigen Institutionen für die Ordensvergabe bei Bund und Ländern. Wo Namen, Geschichten oder Bilder bisher nicht zu finden waren, bitten wir um Ihre Hinweise.

Klicken Sie auf den Orden, um die Ausstellung zu betreten. Wählen Sie dann das Wappen des Bundes oder eines Landes aus, um mehr über Menschen und Auszeichnungen zu erfahren. Auf jeder weiteren Seite finden Sie Informationen zu den Geehrten, Abbildungen der Auszeichnung und Rechtsvorschriften mit den Kriterien zu deren Vergabe. Sie finden auch Links zu den Vorschlagsberechtigten in Ordensangelegenheiten. An diese können Sie Anregungen zur Verleihung einer Auszeichnung richten.



Wir wünschen Ihnen einen anregenden Ausflug in die Welt der Auszeichnungen!









* Ausnahme: Bei Ländern, die auf Grund ihrer Tradition keine Auszeichnungen verleihen, die an der Kleidung getragen werden können, wird von diesem Grundsatz abgegangen. Die Rettungsmedaillen, die in einigen Ländern nicht vom Regierungschef verliehen werden, sind ebenfalls durchgehend aufgenommen.

Bitte klicken Sie auf den Orden, um die Ausstellung zu betreten.


Bundespräsident Johannes Rau eröffnet am 17. Oktober 2000 die Internetausstellung "Menschen und Orden" im Haus der Geschichte