Sie kommen zusammen mit Ihren Kindern ins Haus der Geschichte? Unser Museum ist auch auf Familien eingestellt. Mit unserer Familientour entdecken Sie die Dauerausstellung gemeinsam. Oder begeben sich auf Spurensuche und erkunden zusammen, wie sich Deutschland seit 1945 verändert hat. Ob Kindergeburtstag, Ferienprogramm oder TeenGroup Smartphone-Games – jedes Familienmitglied kann mitmachen!
Bildungsangebote für Kinder und Familien im Haus der Geschichte

Ergebnisse: Selbständig erkunden (5)AudioGuide (2)Ferienprogramm (1)Kindergeburtstag (2)App (3)Begleitung (10)
Familie im Bundestagsgestühl im Haus der Geschichte mit museumspädgagogischer Familientour

Selbständig erkunden

"Familientour - Geschichte gemeinsam entdecken"

Womit haben Kinder nach dem Krieg gespielt? Wie haben Familien die Teilung Deutschlands erlebt? Und was ist überhaupt ein Museumsobjekt? Mit diesem Kartenset können Sie gemeinsam mit ihrer ganzen Familie unsere Dauerausstellung entdecken. Auf 10 Karten regen Fragen, Aufgaben und Hintergrundinformationen für die Erwachsenen dazu an, über Erfahrungen zu sprechen, von Erinnerungen zu erzählen und gemeinsam kreativ zu werden.

Wir empfehlen die Familientour besonders für Eltern und Großeltern mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. Das Kartenset ist am Informationsschalter erhältlich. 

Familientour downloaden

Überblick

Zielgruppe: Familien
Dauer: 1 - 2  h
Thema: Teilung und Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Selbständig erkunden: 4-2-1-deins - Teilung und Einheit Deutschlands

Selbständig erkunden

"Spurensuche: 4-2-1-deins"

Vier Besatzungszonen, zwei Staaten, ein vereintes Land – wie hat Deutschland sich seit 1945 verändert? Wie haben Teilung und Einheit die Menschen geprägt? Wie sah das Leben Jugendlicher aus?
Mit der Spurensuche können Sie die Dauerausstellung entdecken: Acht Stationen laden dazu ein, originale Gegenstände, Textdokumente und Fotografien zu erforschen und Bezüge zur eigenen Lebenswelt zu finden.

Die Spurensuche erhalten Sie am Informationsschalter. Für die Nachbereitung können Sie gerne unser Atelier buchen. 

Spurensuche 4-2-1-deins downloaden

Überblick

Zielgruppe: Sekundarbereich I
Dauer: 1 h
Thema: Teilung und Einheit, Alltagsgeschichte 
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Spurensuche: Immer bunter – Einwanderungsland Deutschland

Selbständig erkunden

Spurensuche: "Immer bunter"

Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen haben unsere Gesellschaft von Beginn an mitgeprägt. Aber was haben sie erlebt? Und was hat das mit uns zu tun? Mit diesen Fragen begleitet die Spurensuche Sie durch die Dauerausstellung: Acht Stationen laden dazu ein, originale Gegenstände, Textdokumente und Fotografien zu erforschen und Bezüge zur eigenen Lebenswelt zu finden.

Die Spurensuche erhalten Sie am Informationsschalter. Für die Nachbereitung können Sie gerne unser Atelier buchen.

Spurensuche "Immer bunter" downloaden

Überblick

Zielgruppe: Sekundarbereich I
Dauer: 1 h
Thema: Einwanderungsland, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Die Gesprächsstoff-Karten zur Dauerausstellung

Selbständig erkunden

"Gesprächsstoff - Impulskarten für die Ausstellung"

Welche Geschichte rührt Sie zu Tränen? Und welches geschichtliche Ereignis bereitet Ihnen noch heute eine Gänsehaut? Gibt es ein altes Bild, das Ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubert oder ein Objekt, das bei Ihnen nur Kopfschütteln hervorruft? Lassen Sie sich in unserer Dauerausstellung von Themen und Objekten emotional berühren. Die vier Impulskarten sorgen für Gesprächsstoff und laden zum Austausch und zum Nachdenken ein.
Das Kartenset eignet sich auch für die Arbeit mit Gruppen: Nutzen Sie die Impulse als Einstieg in eine Debatte über die Inhalte der Ausstellung oder als Abschluss Ihres Besuchs für eine Feedbackrunde.

Die Kartensets erhalten Sie in der Ausstellung und an unserem Informationsschalter. 

Impulskarten "Gesprächsstoff" downloaden

Überblick

Zielgruppe: Erwachsene, Gruppen, Sekundarbereich II
Thema: Erinnerungen, Erlebnisse
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Screenshot des AudioGuides der TeenGroup

AudioGuide

TeenGroup AudioGuide

Warum nach dem Krieg Notbehelfe so wichtig waren, wieso der Sputnik als Meilenstein der modernen Raumfahrttechnik bezeichnet wird und was es mit dem bunten Hippie-Bulli auf sich hat, erfahren Sie im AudioGuide der TeenGroup. Er richtet sich gezielt an Jugendliche und erzählt die Geschichten von 18 besonders spannenden Objekten der Dauerausstellung. Entdecken Sie den AudioGuide gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern als Ergänzung zu einer Begleitung. Sie können die Dateien auch vor dem Besuch herunterladen und zur Vorbereitung nutzen. 

Die Audio-Geräte erhalten Sie kostenfrei am Informationsschalter. Sie können die Dateien auch auf Ihr mobiles Endgerät oder den PC herunterladen.

TeenGroup AudioGuide downloaden

Überblick

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Jugendliche
Dauer: 0,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Besucher vor der Wahlurne in der Dauerausstellung

AudioGuide

"Unsere Geschichte"

Haben Sie Lust, sich von unserem AudioGuide durch die Ausstellung begleiten zu lassen? In 32 Hörbeiträgen zu ausgewählten Objekten erfahren Sie mehr über deren Geschichte, über besondere Ereignisse und Meilensteine der Zeitgeschichte in unserer Dauerausstellung

Die Audio-Geräte erhalten Sie kostenfrei am Informationsschalter. Sie können die Dateien auch vor dem Besuch auf Ihr mobiles Endgerät oder den PC herunterladen.

AudioGuide downloaden

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Ein kleiner Junge betrachtet das Mondgestein im Haus der Geschichte

Ferienprogramm

"Zurück in die Zukunft"

Welche Geheimnisse verbergen unsere Objekte? Und wie lebten die Menschen auf den Schwarzweißfotografien in unserer Ausstellung? Bei uns können Kinder eine echte Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen. Gemeinsam entdecken sie die Zeit ihrer Eltern und Großeltern: Womit spielten sie früher und wie haben sie sich angezogen? Spannende Rätsel und Aufgaben warten darauf, gelöst zu werden. Denn nur so geht es wieder zurück in die Zukunft und hinein ins Hier und Jetzt!

Die Termine in den jeweiligen Schulferien finden Sie im Kalender. Bitte melden Sie Ihr Kind frühzeitig beim Besucherdienst an. 

Ferienprogramm downloaden

Überblick

Zielgruppe: Kinder von 9 bis 12 Jahren
Dauer: 5,5 h
Thema: Zeitreise, Alltagsgeschichte
Kosten: 12 Euro für Imbiss und Mittagessen im Museumscafé 

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Kinder sitzen im Bundestagsgestühl im Haus der Geschichte

Kindergeburtstag

"Entdecker im Museum"

Am seinem Geburtstag kann Ihr Kind bei uns auf Entdeckungstour gehen. Was verbirgt sich hinter dem kleinen Mondgestein und dem bunten VW-Bus? Auf der Suche nach Originalobjekten und ihrer Geschichte braucht es Geschick und Abenteuerlust. Nicht zuletzt spielt auch die Geschwindigkeit eine Rolle: Gemeinsam mit seinen Freunden löst Ihr Kind Aufgaben einer Quizrallye und findet heraus, wer am schnellsten ist!

Sie können maximal 10 Kinder anmelden. Bitte beachten Sie, dass mindestens eine Begleitperson während der Dauer des Angebotes anwesend sein muss.
Für die Zeit vor oder nach dem Programm können Sie im Museumscafé spezielle Kindergeburtstags-Angebote buchen. 

Überblick

Zielgruppe: Kinder von 9 bis 12 Jahren
Dauer: 2,5 h
Thema: Objektgeschichte, Alltagsgeschichte
Kosten: 50 Euro

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Kinder nehmen an einer Begleitung in der Dauerausstellung teil

Kindergeburtstag

"Reise durch die Zeit"

Eine Rede halten im ersten Bundestag, Rock’n’Roll tanzen in einer Eisdiele aus den 1950er Jahren und Mondgestein bestaunen wie die Astronauten 1969 – das und vieles mehr erlebt Ihr Kind während unserer Zeitreise im Haus der Geschichte. Nachdem Ihr Kind gemeinsam mit seinen Freunden die Dauerausstellung entdeckt hat, gestalten und spielen wir ein Zeitreisespiel. 

Sie können maximal 10 Kinder anmelden. Bitte beachten Sie, dass mindestens eine Begleitperson während der Dauer des Angebotes anwesend sein muss. Für die Zeit vor oder nach dem Programm können Sie im Museumscafé spezielle Kindergeburtstags-Angebote buchen.

Überblick

Zielgruppe: Kinder von 6 bis 9 Jahren
Dauer: 2,5 h
Thema: Objektgeschichte, Alltagsgeschichte
Kosten: 50 Euro

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Die TeenGroup trifft MrWissen2Go im Haus der Geschichte

App

Actionbound "Europa - in Vielfalt geeint"

Ihre Schülerinnen und Schüler wollen mehr über Europa erfahren? Mit der Actionbound-App unserer TeenGroup können sie auf Europa-Entdeckungstour gehen. Eine multimediale Rallye führt sie spielerisch durch die Dauerausstellung. Nutzen Sie die App als Ergänzung oder Alternative zu einer Begleitung. Ihre Schülerinnen und Schüler können die App auch als Bound-Challenge bearbeiten und die Ergebnisse der einzelnen Spieler oder Kleingruppen miteinander vergleichen.  

So geht’s zur App: Wählen Sie im App-Store die "Actionbound"-App aus und laden Sie diese herunter. Suchen Sie in der App nach dem Titel "Europa - in Vielfalt geeint".

Actionbound für iOS downloaden
Actionbound für Android downloaden

Überblick

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Jugendliche
Dauer: 1 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung, Europa
kostenfrei

Tablet mit der App 'Unsere Geschichte'

App

"Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945"

Objektgeschichten, historische Fotos und Dokumente öffnen ein multimediales Feld deutscher Zeitgeschichte. Finden Sie heraus, welche Geschichten hinter unseren Objekten stecken, wie wir sie erhalten und in die Ausstellung integriert haben. In inszenierten und bebilderten Audio-Beiträgen, die zusammen mit dem WDR produziert wurden, werden ausgewählte Objekte vorgestellt. Darunter befinden sich auch Beiträge der TeenGroup, die sich besonders an Jugendliche richten. Den Kurzfilm zur Dauerausstellung können Sie ebenfalls als Einstieg ins Thema nutzen.

Die App kann sinnvoll als Ergänzung, Vorbereitung oder Alternative zu einer Begleitung genutzt werden. Ihre Schülerinnen und Schüler können sie in Kleingruppen für eine erste Orientierung oder einen vertiefenden Rundgang nutzen. Die App enthält auch den Audioguide zur Dauerausstellung.

App für iOS downloaden

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Besucher mit einem Smartphone in der U-Bahn-Station Museumsmeile

App

"Unsere Geschichte" Smartphone-Games

Erleben Sie unsere Dauerausstellung einmal anders. Vier Minispiele, entwickelt von der TeenGroup des Hauses der Geschichte, führen Sie durch die Nachkriegszeit, über die Jahre des Aufbaus bis hin zur Wiedervereinigung Deutschlands. Quizfragen leiten Ihre Schülerinnen und Schüler durch die Ausstellung und ermöglichen es ihnen, ihr Wissen zur deutschen Zeitgeschichte anzuwenden und gleichzeitig zu erweitern. Die App fordert außerdem dazu auf, Fotos von wichtigen Objekten zu erstellen und sich kreativ mit den Ausstellungsinhalten zu befassen.

Nutzen Sie die Smartphone-Games als Ergänzung, Vorbereitung oder Alternative zu einer Begleitung. Am Informationsschalter erhalten Sie einen Wegweiser, mit dem Sie die Stationen in der Ausstellung finden können. Weitere Informationen zur App finden Sie im Flyer.

Flyer zur App downloaden
App für Android downloaden
App für iOS downloaden

Überblick

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Jugendliche
Dauer: 45 min
Thema:Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Drei junge Frauen sitzen im Bundestagsgestühl in der Dauerausstellung

Begleitung im Überblick

"Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945"

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt zielgruppengerecht die Entwicklung Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart im globalisierten 21. Jahrhundert. Mit unserer Überblicksbegleitung entdecken Sie die wichtigsten Stationen: Wie entstanden nach 1945 die beiden deutschen Staaten? Wie lebten die Menschen im geteilten Deutschland? Und wie kam es zur Deutschen Einheit? Begleitungen sind bei uns dialogische Führungen. 

Die Termine für die kostenfreien Öffentlichen Begleitungen finden Sie im Kalender. Für Gruppen ab 15 Personen sind Gruppenbegleitungen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1,5 h
Thema: Nachkriegszeit, Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Kopfhörer des Gruppenführungssystems

Begleitung mit Themenschwerpunkt

"Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945"

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt deutsche Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart: Von der Entstehung der beiden deutschen Staaten, über die deutsche Teilung bis zur Wiedervereinigung. 
In unserer Begleitung mit Themenschwerpunkt erfahren Sie wahlweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur. 
Gerne beraten wir Sie auch zu individuellen Schwerpunkten.
 
Begleitungen mit Themenschwerpunkt sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Globalisierung
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Eine Besucherin sitzt an einem Tisch im ehemaligen Bundesrat Bonn

Begleitung

Bundesrat

Im Bundesrat in Bonn tagen von 1949 bis ins Jahr 2000 die Vertreter der Bundesländer. In einer Begleitung können Sie den ehemaligen Plenarsaal sowie die Ausstellung "Unser Grundgesetz" besichtigen. Beachten Sie auch unsere Workshops für Schulklassen: Entdecken - Reden - Abstimmen sowie Jugend debattiert im Bundesrat Bonn.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1 h
Thema: Bundesrat, Regierungsgebäude, Politikgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Eine Gruppe Besucher im Esszimmer des Kanzlerbungalows

Begleitung

Kanzlerbungalow

Der Kanzlerbungalow ist das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler. Im Rahmen einer Begleitung können Sie die Räumlichkeiten besichtigen und mehr über den Repräsentationsbau erfahren.
Sonntags bieten wir öffentliche Begleitungen im Kanzlerbungalow an.
Gruppen können Gruppenbegleitungen beim Besucherdienst buchen. 

Aus Sicherheitsgründen muss der Zugang zum Kanzlerbungalow begrenzt werden. Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1,5 h
Thema: Bundeskanzler, Regierungsgebäude, Politikgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Besucher am Teich im Museumsgarten in Bonn

Begleitung

Museumsgarten

Wie hat sich die Gartengestaltung im Laufe der Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die heutige Zeit verändert? Anhand von sechs Gartenanlagen können Sie den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel nachvollziehen. Besuchen Sie im Museumsgarten auch unsere Ausstellung von Spielgeräten, die einst auf öffentlichen Spielplätzen in Deutschland standen.

In den Sommermonaten finden im Museumsgarten dienstags bis freitags zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr sowie am Wochenende zwischen 10:00 Uhr und 16:30 Uhr Begleitungen statt.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1 h
Thema: Museumsgarten, Ökologie, Nutzgarten, Spielgeräte, Gartenmöbel
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Cover des Heftes 'Unsere Geschichte'

Selbständig erkunden

"Unsere Geschichte" (in vereinfachtem Deutsch)

Wie sah Deutschland bei Kriegsende aus? Wie haben die Berliner den Mauerbau erlebt? Aus welchen Gründen kamen „Gastarbeiter“ nach Deutschland? Das Heft "Unsere Geschichte" führt Sie anhand von acht Stationen durch die Dauerausstellung. Mit verschiedenen Fragen und Anregungen können Sie deutsche Geschichte von 1945 bis heute kennen lernen. Das Heft ist in vereinfachtem Deutsch geschrieben und eignet sich sowohl für Einzelbesucher als auch für Gruppen wie Integrationskurse oder Schüleraustausche. 

Sie erhalten das Heft am Informationsschalter. Gruppen können für die Nachbereitung im Voraus unser Atelier buchen.

Heft "Unsere Geschichte" downloaden

Überblick

Zielgruppe: Deutschlerner (etwa Niveau B1)
Dauer: 45 min 
Thema: Teilung und Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Eine Gruppenbegleiterin spricht zu Besuchern im Bundestagsgestühl

Begleitung

Fremdsprachige Begleitungen

Für die Dauerausstellung und ausgewählte Wechselausstellungen bieten wir Begleitungen in englischer, französischer, italienischer, spanischer, niederländischer, polnischer, russischer, türkischer und arabischer Sprache an. Ihre Sprache ist nicht dabei? Sprechen Sie unseren Besucherdienst an, damit wir gemeinsam eine geeignete Alternative finden. Fremdsprachige Begleitungen sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.


Gerne können Sie auch einen Themenschwerpunkt setzen und auswählen, ob sie beispielsweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur erfahren möchten. Wir beraten Sie auch zu individuellen Schwerpunkten. 

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Ein Besucher benutzt einen Hörlöffel in der Dauerausstellung in Bonn

Begleitung

Deutsch als Fremdsprache

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt die Entwicklung Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart im globalisierten 21. Jahrhundert. Diese Begleitung ist besonders geeignet für Besucherinnen und Besucher, die Deutsch als Fremdsprache oder als Zweitsprache erlernen.

Gerne können Sie auch einen Themenschwerpunkt setzen und auswählen, ob sie beispielsweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur erfahren möchten. 
Wir beraten Sie auch zu individuellen Schwerpunkten. 

Begleitungen in Deutsch als Fremdsprache sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Deutschlerner
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn@hdg.de

Eine Gruppe betrachtet den Panzer in der Dauerausstellung in Bonn

Begleitung

Deutsch-Arabisch

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt die Entwicklung Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart im globalisierten 21. Jahrhundert. Bei dieser Begleitung steht neben der Übersetzung vom Deutschen ins Arabische vor allem die Vermittlung zwischen beiden Kulturen im Vordergrund. Sie bietet außerdem Raum für einen lebendigen Austausch von Erfahrungen und Erlebnissen der Teilnehmenden. 

Gerne können Sie auch einen Themenschwerpunkt setzen und auswählen, ob sie beispielsweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur erfahren möchten. 
Wir beraten Sie auch zu individuellen Schwerpunkten. 

Deutsch-Arabische Begleitungen sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Alle Zielgruppen
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Eine Gruppe Besucher draußen

Begleitung

Für Menschen mit Seheinschränkungen

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt die Entwicklung Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart im globalisierten 21. Jahrhundert. In dieser Begleitung stellen wir uns gezielt auf die Bedürfnisse von Menschen mit Sehbeeinträchtigungen ein. 

Gerne können Sie auch einen Themenschwerpunkt setzen und auswählen, ob sie beispielsweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur erfahren möchten. Wir beraten Sie auch zu individuellen Schwerpunkten.

Begleitungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Menschen mit Sehbeeinträchtigungen
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de

Besucher vor dem Haupteingang des Hauses der Geschichte

Begleitung

Für Menschen mit Höreinschränkungen

Die Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zeigt die Entwicklung Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart im globalisierten 21. Jahrhundert. In dieser Begleitung stellen wir uns gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen ein.

Gerne können Sie auch einen Themenschwerpunkt setzen und auswählen, ob sie beispielsweise mehr über die Innen- und Außenpolitik Deutschlands, über die wirtschaftliche Entwicklung, die Lasten der NS-Vergangenheit, den Alltag oder die Kultur erfahren möchten. Wir beraten Sie auch zu individuellen Schwerpunkten.

Begleitungen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

Überblick

Zielgruppe: Menschen mit Hörbeeinträchtigungen
Dauer: 1,5 h
Thema: Geteiltes Deutschland, Deutsche Einheit, Alltagsgeschichte
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst: Tel. (0228) 91 65-400, E-Mail: besucherdienst-bonn(at)hdg.de