LeMO - Lebendiges Museum Online

    Pressemitteilung: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig präsentiert WM-Zettel von 2006

    Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig zeigt vom 25. Oktober bis 9. Dezember 2007 den legendären WM-Zettel von Jens Lehmann. Neben dem Dokument veranschaulichen Fotos, Fanartikel, eine Medienstation und das WM-Trikot der Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt, das sie während einer Bundestagssitzung am Tag des Viertelfinales gegen Argentinien trug, die Begeisterung der Zuschauer. Objekte des WM-Austragungsorts Leipzig ergänzen die Präsentation.

     
    Auch Leipzig fieberte damals mit, beim public viewing auf dem Augustusplatz und vor den heimischen Bildschirmen: Im Viertelfinale der Fußball-WM 2006 gegen Argentinien hatte Torwarttrainer Andreas Köpke die Namen der argentinischen Elfmeterschützen sowie ihre bevorzugten Schussgewohnheiten mit Bleistift auf dem Blatt notiert. Anschließend übergab er ihn Jens Lehmann, dem Torwart der deutschen Nationalmannschaft. Lehmann hielt zwei Elfmeter, Deutschland gewann das Spiel mit 5:3 Toren.

     
    Der Energiekonzern EnBW aus Stuttgart hatte den Zettel während der Spendengala „Ein Herz für Kinder” im Dezember 2006 ersteigert und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland überlassen. Nach der Präsentation im Haus der Geschichte in Bonn ist er nun im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. Der Eintritt ist frei.

     
    Foyerausstellung: 25.10. – 9.12. 2007

    geöffnet Di–Fr, 9–18 Uhr, Sa/So 10–18 Uhr, Eintritt frei

     

    Fototermin zur Präsentation des WM-Zettels

    am Donnerstag, 25. Oktober 2007, 11.00 Uhr

     

     

     


    Wechselausstellung 2006-11-30

    Medienanfragen richten Sie bitte an:

    Dr. Daniel Kosthorst
    Tel.: (03 41) 22 20-121
    Fax: (03 41) 22 20-500