Besucherinnen und Besucher mit Hörbeeinträchtigungen begleiten wir mit einem Gebärdensprachdolmetscher durch unsere Dauerausstellung. Besucherinnen und Besucher mit Lernschwierigkeiten und Deutschlernende erkunden den Tränenpalast mit einer Begleitung in vereinfachtem Deutsch.
Inklusive Angebote im Tränenpalast

Ergebnisse: Begleitung (2)
Ein aufgeklappter Koffer, in dem sich ein kleiner Monitor befindet, auf dem ein Film mit einer Frau läuft. Neben dem Monitor im Koffer ein kleiner Porzellan-Teller, darüber ein Kinderbuch. Im Hintergrund Menschen

Begleitung

In Leichter Sprache

Die Dauerausstellung im Tränenpalast, der ehemaligen Ausreisehalle am Grenzübergang Friedrichstraße, zeigt anhand von biografischen Beispielen und Originalobjekten, wie stark sich die deutsche Teilung auf die Menschen auswirkte. Für unsere Besucherinnen und Besucher mit Lernschwierigkeiten bieten wir diese Begleitung in Leichter Sprache an.

Begleitungen in Leichter Sprache sind für Gruppen ab 8 Personen über unseren Besucherdienst buchbar. Die Termine für die kostenfreien öffentlichen Begleitungen in Leichter Sprache finden Sie unter Begleitungen.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Alle Zielgruppen

Dauer: 1 h

Thema: Historischer Ort, Flucht, Ausreise in den Westen, Grenzkontrolle

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (0 30) 4 67 77 79-11, E-Mail: besucherdienst-berlin(at)hdg.de

Besucher betrachten Medienstationen und Objekte in der Dauerausstellung des Tränenpalasts

Begleitung

Für Menschen mit Höreinschränkungen

Die Dauerausstellung im Tränenpalast, der ehemaligen Ausreisehalle am Grenzübergang Friedrichstraße, zeigt anhand von biografischen Beispielen und Originalobjekten, wie sich die deutsche Teilung auf die Menschen auswirkte. In dieser Begleitung stellen wir uns gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen ein. Ein Gebärdensprachendolmetscher steht kostenfrei zur Verfügung.

Begleitungen für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen sind für Gruppen ab 8 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Menschen mit Hörbeeinträchtigungen

Dauer: 1 h

Thema: Historischer Ort, Flucht, Ausreise in den Westen, Grenzkontrolle

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (0 30) 4 67 77 79-11, E-Mail: besucherdienst-berlin(at)hdg.de