Veranstaltungen und Termine

Buchcover "Sonnenfinsternis"
Buchcover "Sonnenfinsternis"
Foto Ilja Richter: Hannes Caspar
Foto Ilja Richter: Hannes Caspar

Lesung: Ilja Richter (Schauspieler und Autor)

Im Gespräch: Prof. Dr. Helmuth Kiesel (Literaturwissenschaftler und Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Heidelberg) mit Prof. Dr. Harald Biermann (Historiker und Direktor Kommunikation im Haus der Geschichte)

„Sonnenfinsternis“ von Arthur Koestler gilt als einer der großen politischen Romane des 20. Jahrhunderts und als bedeutendes Werk der deutschsprachigen Exil-Literatur. Der Journalist Arthur Koestler, geboren 1905 in Budapest, schrieb das Buch 1938–1940 im Pariser Exil, nachdem er dem Kommunismus unter dem Eindruck der „Moskauer Prozesse“ den Rücken gekehrt hatte. Vor seiner Flucht vor den Deutschen nach London ließ er eine englische Übersetzung anfertigen, die unter dem Titel „Darkness at Noon“ in der angelsächsischen Welt zum Bestseller wurde. Auf Deutsch existierte bislang nur eine Rückübersetzung aus dem Englischen, da das deutsche Originalmanuskript als verschollen galt.

Koestler erzählt in „Sonnenfinsternis“ als einer der Ersten von der politischen Verfolgung unter Stalin. Seine Hauptfigur Nikolas Salmanowitsch Rubaschow, ein ehemals hoher Parteikader und Revolutionär der ersten Stunde, wird von der Geheimpolizei verhaftet, der „Konterrevolution“ beschuldigt und schließlich hingerichtet. Hellsichtig entlarvt Koestler die Methoden der kommunistischen Schreckensherrschaft, nimmt aber auch Anleihen an den Nationalsozialismus, weswegen sein Werk im Grunde antitotalitären Charakter hat.

2015 wurde das Originalmanuskript in der Züricher Zentralbibliothek wiederentdeckt. Die Wiederauflage, aus der der Schauspieler Ilja Richter liest, macht nun erstmals diese Urfassung zugänglich und eröffnet neue Perspektiven auf seine Entstehungs- und Wirkungsgeschichte.

Informationen zur Veranstaltungsfotografie
 

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal, den Konferenzraum, die Lounge oder den Seminarraum.

Weitere Informationen