Veranstaltungen und Termine

70 Jahre Grundgesetz – Eine deutsche Geschichte

24. Mai: Konzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr

Zur Veranstaltung

Offenes Atelier

30. Mai: Unser Motto heute lautet: „Mach mal einfach!“ Wir basteln Spiele selbst.

Zur Veranstaltung

Museumsmeilenfest 2019

1./2. Juni: Beim Museumsmeilenfest dreht sich alles ums Spielen: Wir spielen drinnen, draußen und inklusiv.

Zur Veranstaltung

MAI
2019
Mi
1
Do
2
Fr
3
Sa
4
So
5
Mo
6
Di
7
Mi
8
Do
9
Fr
10
Sa
11
So
12
Mo
13
Di
14
Mi
15
Do
16
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30
Fr
31
JUN
2019
Sa
1
So
2
Mo
3
Di
4
Mi
5
Do
6
Fr
7
Sa
8
So
9
Mo
10
Di
11
Mi
12
Do
13
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20
Fr
21
Sa
22
So
23
Mo
24
Di
25
Mi
26
Do
27
Fr
28
Sa
29
So
30
MAI
2019
Mai 2019

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung auf eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte seit 1945. Unsere Dauerausstellung zeigt die Entwicklung Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Wie entwickeln sich die beiden deutschen Staaten und welche Verbindungen gibt es zwischen Bundesrepublik und DDR? Was führt zur Wiedervereinigung und welchen Herausforderungen steht Deutschland seitdem gegenüber? Im komplett überarbeiteten neuen Ausstellungsbereich stehen Themen wie Digitalisierung, internationaler Terrorismus, Migration und moderne Medien im Zentrum.

Zur Ausstellung

Am 23. Mai 1949 wurde in Bonn das Grundgesetz unterzeichnet. Zum Festvortrag anlässlich des 70. Jubiläums des Grundgesetztes lädt die Stiftung Haus der Geschichte Sie herzlich ein in den Plenarsaal des Bundesrats in Bonn.

Prof. Dr. Otto Depenheuer, Professor em. für Öffentliches Recht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie an der Universität zu Köln, spricht über "Das Glück des Grundgesetzes".

 

 

Der Festvortrag findet statt im Plenarsaal des Bundesrats, Platz der Vereinten Nationen 7, 53113 Bonn.

Bild (c) raatz musikagentur

Am 23. Mai 1949, vor nunmehr 70 Jahren, wurde in Bonn das Grundgesetz unterzeichnet. In den vergangenen sieben Jahrzehnten hat es sich als Fundament unserer Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenlebens in der Bundesrepublik Deutschlands bewährt.

Mehr noch: In diese sieben Jahrzehnte der Geschichte fallen gleichsam großartige, bemerkenswertem, aber auch denkwürdige Ereignisse, die Generationen von Menschen geprägt, bewegt und geeint haben.

Mit „70 Jahre Grundgesetz – Eine Deutsche Geschichte“ komponierte Guido Rennert eine musikalisches Hommage an das Grundgesetz. Unter der Orchesterleitung von Christoph Scheibling lädt das Musikkorps der Bundeswehr ein zur musikalischen Reise in die jüngere deutsche Vergangenheit.      

 

Um Anmeldung unter acri(at)hdg.de wird gebeten.

 

 

Von September 1949 bis ins Jahr 2000 tagt in der Aula der Pädagogischen Akademie, in dem das Grundgesetz entsteht, der Bundesrat. Die Ausstellung rückt den Saal als Ort der Beratung, Unterzeichnung und Verkündung des Grundgesetzes in den Fokus und veranschaulicht den Aufbau und die Funktion des Bundesrats. Treffpunkt für die Begleitung ist der Infoschalter im Foyer im Haus der Geschichte.

Zum historischen Ort

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung auf eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte seit 1945. Unsere Dauerausstellung zeigt die Entwicklung Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Wie entwickeln sich die beiden deutschen Staaten und welche Verbindungen gibt es zwischen Bundesrepublik und DDR? Was führt zur Wiedervereinigung und welchen Herausforderungen steht Deutschland seitdem gegenüber? Im komplett überarbeiteten neuen Ausstellungsbereich stehen Themen wie Digitalisierung, internationaler Terrorismus, Migration und moderne Medien im Zentrum.

Zur Ausstellung

Von September 1949 bis ins Jahr 2000 tagt in der Aula der Pädagogischen Akademie, in dem das Grundgesetz entsteht, der Bundesrat. Die Ausstellung rückt den Saal als Ort der Beratung, Unterzeichnung und Verkündung des Grundgesetzes in den Fokus und veranschaulicht den Aufbau und die Funktion des Bundesrats. Treffpunkt für die Begleitung ist der Infoschalter im Foyer im Haus der Geschichte.

Zum historischen Ort

Foto Offenes Atelier (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto Offenes Atelier, (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Im Haus der Geschichte dreht sich alles ums Spielen: Wir spielen drinnen, draußen und inklusiv: Blindenfußball, Bobby-Car-Parcours und Outdoor-Spiele im Garten laden zum Mitmachen ein. Ob Spielzeug basteln oder selbst raten bei „1, 2 oder 3“ – das Haus der Geschichte bietet ein aktives Programm. Theater Taktil und Begleitungen durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“ runden das Programm ab.

Donnerstag, 30. Mai

11.00–17.00 Uhr
Offenes Atelier

Unter dem Motto „Mach mal einfach“ basteln kleine Besucherinnen und Besucher Spielsachen wie Tic-Tac-Toe und Fangbecher-Spiele.

Ab 12.00 Uhr sowie ab 15.00 Uhr
Theater Taktil spielt halbstündlich Szenen in der Dauerausstellung.

Foto offenes Atelier, (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Das Offene Atelier lädt heute zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Familien und Kinder zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen ein. Um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet eine Kurzbegleitung für Kinder und Familien zum Thema des Tages statt.

Heute dreht sich alles rund um das Thema „Mach mal einfach!“ Wir basteln Spiele selbst.


Juni 2019
Foto Gartenprogramm, (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto Gartenprogramm, (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Im Haus der Geschichte dreht sich alles ums Spielen: Wir spielen drinnen, draußen und inklusiv: Blindenfußball, Bobby-Car-Parcours und Outdoor-Spiele im Garten laden zum Mitmachen ein. Ob Spielzeug basteln oder selbst raten bei „1, 2 oder 3“ – das Haus der Geschichte bietet ein aktives Programm. Theater Taktil und Begleitungen durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“ runden das Programm ab.

Programm am Samstag, 1. Juni

11.00–17.00 Uhr
Dribbel-Parcours Blindenfußball

Wie spielen blinde Menschen Fußball? Abgedunkelte Skibrillen, ein Fußball mit eingenähten Rasseln und akustische Kommentare eines Übungsleiters ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern, sich im Blindenfußball zu versuchen.

11.00–17.00 Uhr
Outdoor-Spiele

Im Museumsgarten laden Stelzen, Hula-Hoop-Reifen und Springseil zum Spielen unter freiem Himmel ein.

11.00–17.00 Uhr
Spielen Inklusiv

Beim taktilen „Mensch ärgere Dich nicht“ und Tabu in Leichter Sprache spielen alle gemeinsam.

11.00–17.00 Uhr, Atelier
Offenes Atelier

Unter dem Motto „Mach mal einfach“ basteln kleine Besucherinnen und Besucher Spielsachen, wie Tic-Tac-Toe und Fangbecher-Spiele.

11.00–17.00 Uhr, Lounge
Spielen und Lesen für Kinder und Familien, Brettspiele aus 70 Jahren Zeitgeschichte

14.00 Uhr
Familienbegleitung zum „Objekt des Tages“

15.00 - 15.30 Uhr
Die neue Lounge

Entdeckungstour mit Dr. Olivia Griese, Wissenschaftliche Leiterin Bibliothek und Mediathek

Foto offenes Atelier, (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Das Offene Atelier lädt heute zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Familien und Kinder zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen ein. Um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet eine Kurzbegleitung für Kinder und Familien zum Thema des Tages statt.

Heute dreht sich alles rund um das Thema „Mach mal einfach!“ Wir basteln Spiele selbst.


Foto Spielshow "1, 2 oder 3", (c) Monika Sternad, Himmel und Erde e.K.
Foto Spielshow "1, 2 oder 3", (c) Monika Sternad, Himmel und Erde e.K.
Foto Bobby-Car-Parcours, (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto Bobby-Car-Parcours, (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Im Haus der Geschichte dreht sich alles ums Spielen: Wir spielen drinnen, draußen und inklusiv: Blindenfußball, Bobby-Car-Parcours und Outdoor-Spiele im Garten laden zum Mitmachen ein. Ob Spielzeug basteln oder selbst raten bei „1, 2 oder 3“ – das Haus der Geschichte bietet ein aktives Programm. Theater Taktil und Begleitungen durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“ runden das Programm ab.

 

Sonntag, 2. Juni

11.00–17.00 Uhr
Bobby-Car-Parcours

Das Foyer des Museums wird zur Rennstrecke: Die kleinen Besucherinnen und Besucher flitzen durch den Bobby-Car-Parcours und können einen Bobby-Car-Führerschein erwerben.

11.00 Uhr
Begleitung durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“

11.00–17.00 Uhr
Spielen draußen

Im Museumsgarten laden Stelzen, Hula-Hoop-Reifen und Springseil zum Spielen unter freiem Himmel ein.

11.00–17.00 Uhr
Spielen inklusiv

Beim taktilen „Mensch ärgere Dich nicht“ und Tabu in Leichter Sprache spielen alle gemeinsam.

11.00–17.00 Uhr
Offenes Atelier

Unter dem Motto „Mach mal einfach“ basteln kleine Besucherinnen und Besucher Spielsachen wie Tic-Tac-Toe und Fangbecher-Spiele.

11.00–17.00 Uhr
Die neue Lounge Spielen und Lesen für Kinder und Familien, Brettspiele aus 70 Jahren Zeitgeschichte

11.00/12.00/14.30/15.30 Uhr
Spielshow „1, 2 oder 3“
Bei dem Rateklassiker für Kinder von ZDFtivi treten drei Teams gegeneinander an. Das Publikum feuert die Spielerinnen und Spieler an und gibt Tipps. Spannende Experimente auf der Bühne bereichern das Programm. Mit dem bekannten Satz „Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht“ werden die Fragen aufgelöst.

Foto offenes Atelier, (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Das Offene Atelier lädt heute zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Familien und Kinder zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen ein. Um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet eine Kurzbegleitung für Kinder und Familien zum Thema des Tages statt.

Heute dreht sich alles rund um das Thema „Mach mal einfach!“ Wir basteln Spiele selbst.





Foto offenes Atelier, (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Das Offene Atelier lädt sonntags und an Feiertagen zwischen 12.30 und 15.30 Uhr Familien und Kinder zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen ein. Um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet eine Kurzbegleitung für Kinder und Familien zum Thema des Tages statt.

Heute dreht sich alles rund um das Thema „Weißt Du noch…?“. Wir erinnern uns an schöne Momente und rahmen dazu Eure passenden Fotos ein.

Foto offenes Atelier, (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Das Offene Atelier lädt sonntags und an Feiertagen zwischen 12.30 und 15.30 Uhr Familien und Kinder zum Mitmachen, Erzählen und Verweilen ein. Um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr findet eine Kurzbegleitung für Kinder und Familien zum Thema des Tages statt.

Heute dreht sich alles rund um das Thema „Weißt Du noch…?“. Wir erinnern uns an schöne Momente und rahmen dazu Eure passenden Fotos ein.

Logo 25 Jahre Haus der Geschichte (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Logo 25 Jahre Haus der Geschichte (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Am 15. und 16. Juni 2019 steigt in Bonn die Jubiläumsparty zum 25. Geburtstag im Haus der Geschichte. Über das Wochenende lädt ein buntes Programm für die ganze Familie rund um das Thema „Sammelleidenschaft“ zum Mitmachen ein.

11.00–17.00 Uhr, Foyer
Geburtstags-Bastelstation

Im Foyer könnt Ihr Partyhütchen und vieles mehr basteln.

11.00–17.00 Uhr, Foyer
Kein Geburtstag ohne Geburtstagsspiele!

Im Foyer könnt Ihr den ganzen Tag über Geburtstagsspiele spielen und mit der Expertentour geht es in die Dauerausstellung. In unserem Fotobus könnt Ihr die Erinnerungen direkt in einem Geburtstagsfoto zum Mitnehmen festhalten.

11.00–17.00 Uhr, Atelier
Offenes Atelier
„25 Jahre HdG. Was sammelst Du?“

Sammelt Ihr auch? Im Offenen Atelier könnt Ihr eine Schatztruhe für Eure Schätze basteln oder im Museum das „Objekt des Tages“ suchen.

11.00–17.00 Uhr, Dauerausstellung
Interaktive Zeitleiste und Gewinnspiel
„Mein Lieblingsobjekt“
Was ist Euer Lieblingsobjekt aus der Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“?
Besucherinnen und Besucher können eine Zeitleiste selbst aktiv mitgestalten und ihr Lieblingsobjekt aus unserer Dauerausstellung wählen. Und wer mitmacht, hat sogar die Chance auf einen kleinen Preis!

11.30/13.30/14.00/15.30 Uhr, Saal
Kindertheater (je ca. 15 min, ab 3 Jahre)
„Siebenstein“

In den Theaterstücken zur ZDF-Kindersendung „Siebenstein“ trefft Ihr den frechen Raben Rudi. Zusammen mit Frau Siebenstein wohnt er in einem Trödelladen, sammelt glitzernde Dinge und erlebt jede Menge Abenteuer.

12.00–13.00 Uhr sowie 14.30–15.30 Uhr, Dauerausstellung
Theater Taktil spielt halbstündlich Szenen in der Dauerausstellung

14.00–15.00 Uhr sowie 15.00–16.00 Uhr, Dauerausstellung Familienbegleitung „Objekt des Tages“

 

 

Logo 25 Jahre Haus der Geschichte (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Logo 25 Jahre Haus der Geschichte (c) Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Foto (c) Jennifer Zumbusch, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Am 15. und 16. Juni 2019 steigt in Bonn die Jubiläumsparty zum 25. Geburtstag im Haus der Geschichte. Über das Wochenende lädt ein buntes Programm für die ganze Familie rund um das Thema „Sammelleidenschaft“ zum Mitmachen ein.

11.00–17.00 Uhr, Foyer
Geburtstags-Bastelstation

Im Foyer könnt Ihr Partyhütchen und vieles mehr basteln.

11.00–17.00 Uhr, Foyer
Kein Geburtstag ohne Geburtstagsspiele!

Im Foyer könnt Ihr den ganzen Tag über Geburtstagsspiele spielen und mit der Expertentour geht es in die Dauerausstellung. In unserem Fotobus könnt Ihr die Erinnerungen direkt in einem Geburtstagsfoto zum Mitnehmen festhalten.

11.00–17.00 Uhr, Atelier
Offenes Atelier
„25 Jahre HdG. Was sammelst Du?“

Sammelt Ihr auch? Im Offenen Atelier könnt Ihr eine Schatztruhe für Eure Schätze basteln oder im Museum das „Objekt des Tages“ suchen.

11.00–17.00 Uhr, Dauerausstellung
Interaktive Zeitleiste und Gewinnspiel „Mein Lieblingsobjekt“

Was ist Euer Lieblingsobjekt aus der Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“? Besucherinnen und Besucher können eine Zeitleiste selbst aktiv mitgestalten und ihr Lieblingsobjekt aus unserer Dauerausstellung wählen. Und wer mitmacht, hat sogar die Chance auf einen kleinen Preis!

11.00-12.30 Uhr, Dauerausstellung
Familienbegleitung durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“

13.30-14.15 Uhr, Lounge
"Highlights aus dem Bestand: Von Supermann bis ‚Wir sind Papst’"
Begleitung durch die Lounge mit Dr. Olivia Griese, Wissenschaftliche Leiterin Informationszentrum

14.00-15.00 Uhr sowie 15.00-16.00 Uhr, Dauerausstellung
Familienbegleitung zum „Objekt des Tages“ durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“

14.30 Uhr, Saal
Große Jubiläumsshow
„Da steckt Geschichte drin“

Wir präsentieren ausgewählte Erinnerungsschätze unserer Besucherinnen und Besucher und lassen ihre historische Bedeutung von unseren Experten bewerten.

16.00 Uhr, Foyer
Anschneiden der großen Geburtstagstorte

Mit einem Stück Geburtstagstorte lässt es sich am besten feiern.

16.30 Uhr, Museumsgarten
Begleitung durch den Museumsgarten

 

 

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal, den Konferenzraum, die Lounge oder den Seminarraum.

Weitere Informationen