Haus der Geschichte Bonn

Zu unserem Museum gehören
einige andere Ausstellungs-Orte in Bonn.

Bonn war über 40 Jahre lang 
die Haupt-Stadt der Bundes-Republik Deutschland.
Hier arbeitete die Regierung.

Seit die DDR und die Bundes-Republik Deutschland wiedervereinigt wurden,
ist Berlin die Haupt-Stadt von Deutschland.
Und dort arbeitet auch die Regierung.

Sie können die Regierungs-Häuser in Bonn mit Begleitungen besuchen.
Das sind Führungen, bei denen wir Ihnen die Häuser zeigen.

Die Häuser sind alle in der Nähe des Museums.
Die Begleitungen kosten nichts.

Frontale Gesamtansicht des Kanzlerbungalow in Bonn bei gutem Wetter, ohne Besucher

Ein Bungalow ist ein Haus mit nur einer Etage.
Im Kanzler-Bungalow haben früher
die Bundes-Kanzler von Deutschland gewohnt.

Das Haus wurde vor über 50 Jahren gebaut.
Es ist sehr offen mit viel Licht.
Alle Bundes-Kanzler haben es etwas anders eingerichtet.

Sie können das Haus besichtigen.
Als Gruppe machen Sie dazu bitte einen Termin mit unserem
Besucher-Dienst.
Im Kanzler-Bungalow brauchen Sie einen Personal-Ausweis.

Einzelne Besucher können das Haus
bei öffentlichen Begleitungen besuchen.
Das sind Führungen, bei denen wir Ihnen das Haus zeigen.
Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Das Haus hat keine Stufen.
Die Türen sind breit.
Auf dem Weg zum Haus liegen große Kiesel-Steine.
Es gibt keine barrierefreie Toilette.

Außen-Ansicht Bundesrat

In diesem Haus hat über 50 Jahre lang der Bundes-Rat gearbeitet.
Im Bundes-Rat sind Politikerinnen und Politiker
aus allen deutschen Bundes-Ländern.
Sie entscheiden über neue Gesetze für Deutschland.

Sie können den Saal ansehen,
in dem der Bundes-Rat gearbeitet hat.
Hier wurde auch das Grund-Gesetz beschlossen.
Es ist das wichtigste Gesetz in Deutschland.

Sie können das Haus des Bundes-Rats besichtigen.
Als Gruppe machen Sie dazu bitte einen Termin
mit unserem Besucher-Dienst.

Einzelne Besucher können das Haus
bei öffentlichen Begleitungen besuchen.
Das sind Führungen, bei denen wir Ihnen das Haus zeigen.
Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Hier war über 20 Jahre lang der Arbeits-Platz der Bundes-Kanzler.
Hier trafen sie sich mit den Ministerinnen und Ministern.

Sie können zum Beispiel das Arbeits-Zimmer der Kanzler ansehen.
Die Möbel sind von Helmut Schmidt.
Er war von 1974 bis 1982 Bundes-Kanzler.

Für das Kanzler-Amt brauchen Sie einen Personal-Ausweis.

Sie können das Haus besichtigen.
Als Gruppe machen Sie dazu bitte einen Termin
mit unserem Besucher-Dienst.

Einzelne Besucher können das Haus
bei öffentlichen Begleitungen besuchen.
Das sind Führungen, bei denen wir Ihnen das Haus zeigen.
Alle Informationen dazu finden Sie hier. 

Ein schräger Blick auf die Front des weißen Gebäudes mit einem Türmchem, einem vorgelagerten Eingang und einer Deutschlandflagge auf dem Dach

Palais ist das französische Wort für Palast.

Im Palais Schaumburg wohnen die Bundes-Kanzlerin oder der Bundes-Kanzler,
wenn sie in Bonn arbeiten.
Das Haus ist über 160 Jahre alt.

Zurzeit wird das Haus saniert.
Sie können es nicht besichtigen.
Aber hier können Sie sehen, wie es außen und innen aussieht.

Blick auf den Nordflügel des Bundeshauses Bonn. Im Vordergrund die Tafel mit den Informationen zum Weg der Demokratie

Es gibt noch mehr Gebäude,
die für die deutsche Geschichte wichtig waren.
Auf einem Spaziergang können Sie sie ansehen.
Wir nennen diesen Spaziergang „Weg der Demokratie“.
Er dauert etwa 2 Stunden.

Es gibt Schilder, die Ihnen den Weg zeigen
und eine eigene Internet-Seite in schwerer Sprache.