• Die blonde, schlanke Rosemarie sitzt auf der Motohaube eines roten Sportwagens. Die junge Frau trägt ein helles Kostüm. Auf dem Plakat stehen der Filmtitel Das Mädchen Rosemarie und die Namen von sechs Schauspielern und dem Regisseur.

Filmplakat "Das Mädchen Rosemarie"

Der Spielfilm "Das Mädchen Rosemarie" ist eine Satire über "Wirtschaftswunder", Remilitarisierung und die Doppelmoral der bundesdeutschen Gesellschaft in den Wiederaufbaujahren. Anlaß für den Film ist der ungeklärte Mord an der Frankfurter Prostituierten Rosemarie Nitribitt. Regie führte Rolf Thiele, Produzent ist Luggi Waldleitner, die Hauptrolle spielt Nadja Tiller.

Ort und Zeit:
Bundesrepublik Deutschland, 1958
Objektart:
Plakat
Ausmaß:
83,9 cm x 59,6 cm
Bildnachweis:
Kineos GmbH, Stiftung Haus der Geschichte; EB-Nr. 1993/05/415
Urheber:
roxy film GmbH (Produktion)

Dieses Objekt ist in der Dauerausstellung im Haus der Geschichte (Bonn) zu sehen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo