"Das Bundeskanzleramt in Berlin. An einem Ort mit Geschichte"

Buchvorstellung im Bundeskanzleramt

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gibt gemeinsam mit der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland die Publikation "Das Bundeskanzleramt in Berlin. An einem Ort mit Geschichte" heraus. Der Chef des Bundeskanzleramts, Bundesminister Peter Altmaier MdB, stellte das Buch am 6. Juni 2017 im Bundeskanzleramt in Berlin vor. 

Die Wandlungsfähigkeit des Orts, an dem heute das Bundeskanzleramt steht, fasziniert: Gesamtkomposition und Bebauung des Areals änderten sich in den vergangenen 200 Jahren mehrfach signifikant. Haben sich Bundeskanzleramt und Reichstagsgebäude mit gläserner Kuppel inzwischen als Wahrzeichen unserer Hauptstadt etabliert, so sind die historischen Wurzeln der Gegend am Spreebogen wenig präsent. Eine Gesamtdarstellung zur Geschichte des Gebiets, das einst die Kroll-Oper und die Siegessäule beheimatete, aber auch den Großen Generalstab und das Reichsministerium des Innern, lag bislang in dieser Form nicht vor. 

Auf Basis ausgedehnter Recherchen schaut der Autor Dr. Matthias Hannemann zurück bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts, als jener Ort, an dem sich heute die Schaltzentrale der politischen Macht in Deutschland befindet, noch außerhalb der Stadtmauern Berlins lag. Reich illustriert gelingt dem vorliegenden "Zeitgeschichte(n)"-Band ein ebenso wissenschaftlich fundierter wie facettenreicher Blick zurück auf die Geschichte des Spreebogens. 

Der Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Dr. Hans Walter Hütter, freut sich über die neue Publikation: "Zur verantwortungsvollen Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft müssen wir uns unserer Vergangenheit bewusst sein. Die Publikation ‚Das Bundeskanzleramt in Berlin. An einem Ort mit Geschichte‘ blickt auf die wechselvolle Historie dieses Areals zurück, an dem heute entscheidende politische Weichen gestellt werden." 

Der Band wird für 9,80 Euro in den Museumsshops im Haus der Geschichte in Bonn, im Museum in der Kulturbrauerei und im Tränenpalast am Bahnhof Friedrichstraße in Berlin angeboten.