Eine Frau beugt sich im Tränenpalast zu einem kleinen Mädchen hinunter und schaut mit ihm in ein kleines Heft

Workshop

"Immer wieder Abschied" - Geschichten aus dem Tränenpalast

Woher hat der "Tränenpalast" eigentlich seinen Namen? Und was hat das Gebäude mit Abschied zu tun? In einem spielerischen Rundgang durch die Dauerausstellung lernen Kinder die Abläufe am ehemaligen Grenzübergang kennen und erfahren mehr über die Auswirkungen der deutschen Teilung und des Mauerbaus auf den Alltag der Menschen. Sie entdecken mit der Spurensuche "Immer wieder Abschied" selbständig den Tränenpalast als historischen Ort. Im Anschluss werten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Besucherbegleiter ihre Entdeckungen aus.

Der Workshop ist ab einer Teilnehmerzahl von 10 Kindern kostenfrei über den Besucherdienst buchbar.  

Spurensuche "Immer wieder Abschied" downloaden

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Primarbereich

Dauer: 1,5 h

Thema: Historischer Ort, Flucht, Grenze, Alltagsgeschichte, Teilung und Einheit

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (0 30) 4 67 77 79-11, E-Mail: besucherdienst-berlin(at)hdg.de