Karte zu den Bildungsangeboten Inszeniert

Für Multiplikatoren

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer

Zur aktuellen Wechselausstellung „Inszeniert. Deutsche Geschichte im Spielfilm“ bieten wir folgenden Fortbildungstermin für Lehrerinnen und Lehrer an:

7. September 2017, 14.00 – 17.30 Uhr

Programm:

  • Einführung in die Ausstellung und Rundgang
  • Vorstellung medienpädagogischer und -technischer Serviceangebote am Beispiel des Medienpädagogischen Zentrums Leipzig (MPZ)
  • Fachvortrag: „Zeigen, wie es wirklich war? Historische Spielfilme als Quelle im Geschichtsunterricht am Beispiel der Staatssicherheit“ – Dr. Andreas Kötzing, Hannah-Arendt-Institut an der TU Dresden

Die Fortbildung ist auch für Referendarinnen und Referendare geeignet. Für weitere Informationen und zur Anmeldung können Sie sich gern an unseren Besucherdienst wenden.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Lehrende an Schulen und in der Erwachsenenbildung, Multiplikatoren

Dauer: 3,5 h

Thema: deutsche Geschichte im Spielfilm, deutsche Geschichte von der Zeit des Nationalsozialismus bis zum Ende der DDR, Spielfilme im Geschichtsunterricht

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de