Veranstaltungen und Termine

© Gunther Hirschfelder

"Ernährungspraktiken und -mythen"

28. November: Vortrag mit dem Kulturanthropologen Prof. Dr. Gunter Hirschfelder über das Essen als soziales Phänomen zwischen Geschichte, Politik und Zukunft.

Zur Veranstaltung

NOV
2018
Do
1
Fr
2
Sa
3
So
4
Mo
5
Di
6
Mi
7
Do
8
Fr
9
Sa
10
So
11
Mo
12
Di
13
Mi
14
Do
15
Fr
16
Sa
17
So
18
Mo
19
Di
20
Mi
21
Do
22
Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29
Fr
30
NOV
2018
November 2018

SED-Diktatur, friedliche Revolution, Wiedervereinigung und 30 Jahre Zusammenwachsen – das sind die Themen der Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945“. Erfahren Sie in unserer Begleitung, wie Menschen in der DDR leben und warum sie 1989/1990 gegen die Machthaber auf die Straßen gehen. Wie erleben sie die Wiedervereinigung und die Zeit danach? Und vor welchen Herausforderungen steht das vereinte Deutschland des 21. Jahrhunderts?

Zur Ausstellung

Das beliebte DDR-Comic mit seinen drei kleinen Helden hat nun eine eigene Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Entdecken Sie mit einer Begleitung rund 150 Zeichnungen, Entwürfe, Vorlagen und Modelle von Hannes Hegen. Erfahren Sie, wie die „Mosaik“-Zeichner und -Texter arbeiteten und welche Auseinandersetzungen es mit dem Verlag und den Funktionären der SED gab.

Zur Ausstellung

SED-Diktatur, friedliche Revolution, Wiedervereinigung und 30 Jahre Zusammenwachsen – das sind die Themen der Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945“. Erfahren Sie in unserer Begleitung, wie Menschen in der DDR leben und warum sie 1989/1990 gegen die Machthaber auf die Straßen gehen. Wie erleben sie die Wiedervereinigung und die Zeit danach? Und vor welchen Herausforderungen steht das vereinte Deutschland des 21. Jahrhunderts?

Zur Ausstellung

© Gunther Hirschfelder

Vortrag 

Mit dem Kulturanthropologen Prof. Dr. Gunther Hirschfelder (Universität 

Regensburg)

In Kooperation mit der Evangelischen Akademie Meißen

Die Veranstaltung blickt auf Essen als soziales Phänomen, als gesellschaftlicher Spiegel und Projektionsfläche. Ernährung steht stets im Spannungsfeld von Genuss und Gesundheit, Tradition und Innovation, lokalen Möglichkeiten und globalen Auswirkungen. Was galt früher als gesund und wie ernährt man sich heute? Bei Ernährung und Gesundheit haben sich die Gewohnheiten der Deutschen erheblich verändert. Gefragt wird nach Gründen für den Wandel unserer Esskultur und gesucht sind Antworten, wie der Essenstisch der Zukunft aussieht. In Ernährungstrends, -praktiken und -mythen spiegeln sich gesellschaftliche Diskurse wider, die erforscht werden. Ist Essen heutzutage „politisch“?     

Gunther Hirschfelder,  Professor für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg, hat zahlreiche Beiträge rund um Essen und Trinken veröffentlicht. Zuletzt erschienene Monografien sind u.a. „Europäische Esskultur“ (2005) und „Bier: Eine Geschichte von der Steinzeit bis heute“ (2016).

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal oder die Seminarräume.