Veranstaltungen und Termine

© Nadja Klier

Lesung
Mit der Herausgeberin Freya Klier sowie den Autorinnen Brigitte Dienst und Birgit Siegmann
Musik: Stephan Krawczyk
In Kooperation mit dem Herder Verlag
Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Wie kein anderes Ereignis hat der Mauerfall die deutsche Nachkriegsgeschichte geprägt. Wie haben die Menschen diesseits und jenseits der Mauer den 9. November 1989 erlebt? Welche Träume und welche Ängste haben sie damit verbunden? Und was ist aus ihnen geworden? Die Herausgeberin Freya Klier stellte 23 Autoren die Frage: „Und wo warst Du, als die Mauer fiel?“ Anhand von Erinnerungen und Erlebnissen analysiert sie die historischen Ereignisse vor 30 Jahren, beschreibt, wie der Fall der Mauer in die Gegenwart hineinwirkt und wie die Ereignisse aus heutiger Perspektive zu bewerten sind.

Freya Klier, geboren 1950 in Dresden, ist Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin, Dokumentarfilmerin und Bürgerrechtlerin. Seit 1980 war sie in der DDR-Friedensbewegung aktiv. 1968 wurde sie erstmalig verhaftet, 1988 erneut und schließlich ausgebürgert. Klier wurde für ihr Engagement mehrfach ausgezeichnet, u.a. als „Botschafterin für Demokratie und Toleranz“ mit der „Sächsischen Verfassungsmedaille für besonderes demokratisches Engagement in Schulen, in Literatur und Kunst“ (2007), den Verdienstorden des Landes Berlin (1995) und des Freistaates Sachsen (2017), dem Bundesverdienstkreuz (2012) und dem „Franz-Werfel-Menschenrechtspreis“ (2016).

Informationen zur Veranstaltungsfotografie

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal oder die Seminarräume.