• Porträtbild des Schriftstellers und Dissidenten Reiner Kunze, der nach Veröffentlichungsverboten in der DDR in die Bundesrepublik Deutschland übersiedelt.

Foto Reiner Kunze

Porträtbild des Schriftstellers und Dissidenten Reiner Kunze, der nach Veröffentlichungsverboten in der DDR in die Bundesrepublik Deutschland übersiedelt.

Laut Kunze wird dieses Foto 1973 von einem Ost-Berliner Fotografen aufgenommen, der ihn aufgrund der damaligen politischen Verhältnisse bittet, seinen Namen nie preiszugeben. Das Foto sei im Ausgedinge der Bäuerin Frieda Dübler in Leinigen (Greiz) aufgenommen worden.

Ort und Zeit:
Leiningen, 1973
Objektart:
Fotografie
Bildnachweis:
Reiner und Elisabeth Kunze-Stiftung; Stiftung Haus der Geschichte, EB-Nr. 1994/04/0145

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo