• Karte der allierten Besatzungszonen, in die Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg geteilt wurde

Karte "Besatzungszonen 1945-1949"

Die zweisprachige Karte mit farblich abgesetzter Zoneneinteilung zeigt in den Zonen die jeweilige Nationalflagge der Besatzer.

Nach der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht teilen die Siegermächte Deutschland laut den Beschlüssen der Londoner Konferenz vom 14. September 1944 in 4 Besatzungszonen auf. In der Zeit zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 und der Gründung der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Deutschen Demokratischen Republik 1949, befindet sich das Gebiet der heutigen Bundesrepublik unter alliierter Besatzung. Deutschland ist zu dieser Zeit in vier Besatzungszonen aufgeteilt (britische, amerikanische, französische und sowjetische Besatzungszone), in denen die alliierten Besatzungsmächte das politische Leben bestimmen.

Ort und Zeit:
amerikanische Besatzungszone, 1945-1949
Objektart:
Karte
Ausmaß:
42 x 53,5 cm
Bildnachweis:
Stiftung Haus der Geschichte; EB-Nr. 1987/3/061
Urheber:
Atlanta-Service, Frankfurt am Main

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo