• Blass-lilafarbene Latzhose mit zwei aufgesetzten Seitentaschen und zwei seitlichen Knopfleisten mit jeweils zwei Knöpfen. Zwei Träger mit Metallverschlüssen. Oben Tasche mit Reißverschluss. Auf dem rechten Hosenbein seitlich aufgesetzte Zollstocktasche. Eine aufgesetzte Gesäßtasche rechts.

Lila Latzhose

Mit lila eingefärbten Latzhosen grenzen sich zahlreiche junge Frauen verstärkt seit Mitte der 1970er Jahre vom Weiblichkeitsideal der Konfektionsmode ab. Die lila Latzhose wird zum symbolhaften Kleidungsstück der neuen Frauenbewegung. Sie propagiert ein neuartiges Bewusstsein von der politischen und gesellschaftlichen Rolle der Frau im Sinne von mehr Individualität und Partizipation. Ausdruck des neuen Bewusstseins ist auch die Gründung von zahlreichen Frauenzentren, die als Versammlungs- und Arbeitsorte dienen.

Ort und Zeit:
Bundesrepublik Deutschland, 1974-1977
Objektart:
Textil
Bildnachweis:
Stiftung Haus der Geschichte; EB-Nr. 1997/06/0461, Foto: Thünker/Schaarschmidt, Stiftung Haus der Geschichte
lo