Zeitzeugen > Geteiltes Deutschland: Gründerjahre

Willi Maslankowski: Zulassung zur Aufnahmeprüfung an der Ingenieurschule Aachen 1956

Dieser Beitrag wurde von Willi Maslankowski (*1936) im Jahr 2013 in Königswinter verfasst.

Die Mitteilung der Staatlichen Ingenieurschule für Maschinenwesen in Aachen (SIS), dass ich an der Aufnahmeprüfung teilnehmen dürfte, öffnete ich zwischen Arbeitsschluss bei meiner Lehrfirma (16 Uhr) und Antritt der Fahrt mit der Straßenbahn zum Abendunterricht in der Berufsbauschule. Ich werde nie vergessen, dass mir aus Freude damals die Tränen in die Augen kamen. Als ich kurze Zeit später von Herbert die gleiche freudige Nachricht hörte, war die Glückseligkeit vollkommen. Wohl gemerkt, es war die Zulassung zur Aufnahmeprüfung und nicht etwa zu Studium. Es war im Frühjahr 1956 [...].

Beide Mitteilungen, die an Herbert und meine, hatten ein Vorspiel meinerseits. Damals gab es nicht so viele Staatliche Ingenieurschulen wie es in heutiger Zeit Fachhochschulen gibt, die an die Stelle der damaligen Ingenieurschulen getreten sind. Deshalb versorgte jede Ingenieurschule die Bewerber ihrer Region. Das wäre für Herbert und mich Köln gewesen. Von dort erhielt ich eine Absage wegen des Vorrangs der vielen Russlandheimkehrer, die damals Bundeskanzler Adenauer auf politischer Ebene zurückgeholt hatte, so auch viele "Kölner". Außerdem waren wir beide als Bewerber mit 19 Jahren noch sehr jung. Zur Ingenieurschule nach Koblenz wollten wir nicht. Andere Ingenieurschulen lagen uns zu weit weg. Da tauchte eines Tages während seiner Sommerferien ein Werkstudent in unserer Lehrfirma auf. In unserem Lehrbetrieb arbeitete er als studentische Hilfskraft und studierte an der Ingenieurschule für Maschinenwesen in Aachen. Ihn fragte ich, wie er denn dort die Aufnahmeprüfung erreicht hätte. Er gab mir den Rat, einen Tag Urlaub zu nehmen, mit zwei Päckchen Zigaretten nach Aachen zu fahren und dort mit der Sekretärin, die Raucherin war, zu reden. Das tat ich denn auch. Ich schenkte der Sekretärin die beiden Päckchen Zigaretten (Chesterfield), für jeden von uns beiden eins, und sie schickte mich mit den Worten nach Hause: "Sie werden sehen, was ich machen konnte". Wir erhielten dann die schon erwähnte positive Nachricht.

Empfohlene Zitierweise:
Maslankowski, Willi: Zulassung zur Aufnahmeprüfung an der Ingenieurschule Aachen 1956, in: LeMO-Zeitzeugen, Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/zeitzeugen/willi-maslankowski-zulassung-zur-aufnahmepruefung-an-der-ingenieurschule-aachen.html
Zuletzt besucht am: 17.01.2018

lo