• Überschrift: Stimmzettel; Unterzeile: Die Kandidaten des deutschen Volkes. Drei Abschnitte mit den Zwischenüberschriften Volkskammer, Landtag Sachsen und Stadtverordnetenversammlung Leipzig. Darunter jeweils Namen mit der Partei des Kandidaten in Klammern.

Stimmzettel zur Volkskammerwahl

Der Stimmzettel für die erste "Wahl" zur Volkskammer der DDR: Wer den Zettel in die Wahlurne wirft, stimmt mit Ja. Ablehnung kann nur derjenige ausdrücken, der alle Kandidaten streicht oder keine Stimme abgibt.

Zeit:
15.10.1950
Objektart:
Druckgut
Bildnachweis:
Sächsisches Staatsarchiv Leipzig; ZGS 1945-90, Nr. 2080

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo