• Karte im Maßstab: 1 : 600000; im gefalteten Zustand auf der grauen Vorderseite oben die Aufschrift: ‘Verwaltungskarte der Deutschen Demokratischen Republik’ sowie unten mit der verkleinerten DDR-Karte; auf der Rückseite die Legende/ Zeichenerklärung, zweisprachig in Deutsch und Russisch; im aufgefalteten Zustand auf der Vorderseite Gliederung des Territoriums der DDR in die Bezirke bei unterschiedlicher Farbgebung sowie mit einer Eintragung der Kreisgrenzen, Einteilung der Karte in ein Raster mit Buchstaben sowie Zahlen, unten mit Auflistung der Bezirke mit Angaben zu: Fläche/ Gemeinden/ Bevölkerung, daneben aufgelistet Bezirke und Kreise sowie rechts außen mit einer dazugehörigen Karte (schematisch verkleinert); auf der Rückseite abgedruckt ein Ortsverzeichnis.
  • Karte im Maßstab: 1 : 600000; im gefalteten Zustand auf der grauen Vorderseite oben die Aufschrift: ‘Verwaltungskarte der Deutschen Demokratischen Republik’ sowie unten mit der verkleinerten DDR-Karte; auf der Rückseite die Legende/ Zeichenerklärung, zweisprachig in Deutsch und Russisch; im aufgefalteten Zustand auf der Vorderseite Gliederung des Territoriums der DDR in die Bezirke bei unterschiedlicher Farbgebung sowie mit einer Eintragung der Kreisgrenzen, Einteilung der Karte in ein Raster mit Buchstaben sowie Zahlen, unten mit Auflistung der Bezirke mit Angaben zu: Fläche/ Gemeinden/ Bevölkerung, daneben aufgelistet Bezirke und Kreise sowie rechts außen mit einer dazugehörigen Karte (schematisch verkleinert); auf der Rückseite abgedruckt ein Ortsverzeichnis.

Verwaltungskarte der DDR

Durch die Bildung von 14 Bezirken hebt das SED-Regime 1952 die bis dahin bestehenden Länder auf. Der Staatsaufbau wird auf diesem Weg zentralisiert und die Reste des Föderalismus abgeschafft.

Ort und Zeit:
Berlin-Ost, 1985
Objektart:
Karte
Bildnachweis:
Stiftung Haus der Geschichte; EB-Nr. 1995/11/0108
Urheber:
VEB Tourist Verlag Berlin/Leipzig

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo