• Grundfläche der DDR mit Städtenamen und den Umrissen von Berlin. Symbole: Flamme (= Aufstand), Panzer (= Einsatz sowjetischen Militärs), Gitter (= Häftlingsbefreiung). Schwarz-Weiß-Fotos vom Aufstand. Plakat-Überschrift: Der Volksaufstand des 17. Juni.

Plakat "Der Volksaufstand des 17. Juni"

Die Demonstrationen, Unruhen und Streiks, die am 17. Juni 1953 in Ost-Berlin beginnen, erfassen die gesamte DDR. Die Karte der Bundeszentrale für Heimatdienst zeigt, dass dies trotz der Vertuschungsversuche der SED in der Bundesrepublik bekannt wird.

Die wesentlichen Forderungen des Volksaufstandes beziehen sich auf freie Wahlen, den Rücktritt der Regierung, die Senkung der Preise und die Abschaffung der Arbeitsnormen. Sowjetische Truppen schlagen den Aufstand nieder.

Zeit:
1953
Objektart:
Plakat
Bildnachweis:
Stiftung Haus der Geschichte; EB-Nr. 1993/10/1667
Urheber:
Bundeszentrale für Heimatdienst (Hrsg.)

Dieses Objekt ist in der Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen.

Dieses Objekt ist eingebunden in folgende LeMO-Seiten:

lo