Veranstaltungen und Termine

JAN
2017
So
1
Mo
2
Di
3
Mi
4
Do
5
Fr
6
Sa
7
So
8
Mo
9
Di
10
Mi
11
Do
12
Fr
13
Sa
14
So
15
Mo
16
Di
17
Mi
18
Do
19
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo
23
Di
24
Mi
25
Do
26
Fr
27
Sa
28
So
29
Mo
30
Di
31
FEB
2017
Mi
1
Do
2
Fr
3
Sa
4
So
5
Mo
6
Di
7
Mi
8
Do
9
Fr
10
Sa
11
So
12
Mo
13
Di
14
Mi
15
Do
16
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
MäR
2017
Mi
1
Do
2
Fr
3
Sa
4
So
5
Mo
6
Di
7
Mi
8
Do
9
Fr
10
Sa
11
So
12
Mo
13
Di
14
Mi
15
Do
16
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30
Fr
31
JAN
2017
Januar 2017
© ARTE France

"Sand - die neue Umweltzeitbombe"
Dokumentarfilm, Kanada/Frankreich 2013, 74 Min, Regie: Denis Delestrac

Filmvorführung und Gespräch in Kooperation mit der HTWK Leipzig und weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen

Olaf Rieck steht am Fuß eines Berges
© https://www.olafrieck.de/

Multimediavortrag von Dr. Olaf Rieck (Abenteurer und Bergsteiger, Leipzig)
Informationen und Eintrittskarten unter www.olafrieck.de.

Februar 2017
In einem U-Boot interviewt ein Mann ein Besatzungsmitglied, ein dritter Mann filmt mit einer Kamera
Interview in einem U-Boot, © WDR

"Das Comeback der Rüstungsindustrie"
Dokumentation, D 2016, 45 Min, Regie: Dirk Laabs

"Geschäfte wie geschmiert?"
Dokumentation, D 2014, 45 Min, Regie: Marcel Kolvenbach und Antonio Cascais

"Das Comeback der Rüstungsindustrie" zeichnet den Weg der deutschen Rüstungsindustrie seit Ende des Zweiten Weltkriegs nach und erklärt, an welchen Umständen eine striktere Kriegswaffenkontrolle bis heute immer wieder scheitert.

Die Dokumentation "Geschäfte wie geschmiert?" setzt sich mit der Frage auseinander, mit welchen Methoden deutsche Werften hochgerüstete U-Boote weltweit verkaufen. Die Autoren Antonio Cascais und Marcel Kolvenbach stießen auf interne Dokumente und geheime Ermittlungsakten.

Vorschau

Ein junger Mensch führt eine geballte Hand mit Nahrung zum weit geöffneten Mund
Szene aus "Darwins Alptraum", © Tamasa Distribution

"Darwins Alptraum"
(OmU)

Spielfilm, Fr / Bel / Aut 2004, 107 Min, Regie: Hubert Sauper

Die Dokumentation "Darwins Alptraum" (Orig. Titel: Darwin's Nightmare) vom Hubert Sauper skizziert die Fischindustrie in Tansania: Der Fisch steht als eine Metapher für die Ungerechtigkeit der Welt. In einer dortigen Fischfabrik werden Viktoriabarsche filetiert und für den europäischen Markt vorbereitet; die EU überwacht dabei die Einhaltung ihrer Produktionsstandards. Die Flugzeuge, die den Fisch nach Europa bringen, fliegen aber nicht leer nach Tansania: Neben anderen Importprodukten transportieren sie häufig auch Waffen und Kriegsmaterial, die unter anderem in afrikanischen Bürgerkriegsländern landen.

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal oder die Seminarräume.