Zwei Jugendliche stehen in der Ausstellung neben einem Tor an dem ein Schild hängt Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Dauerausstellung

Teilung und Einheit

Diktatur und Widerstand

Zur Dauerausstellung

Dauerausstellung

Teilung und Einheit

Diktatur und Widerstand

Zur Dauerausstellung

Wechselausstellung

Ab morgen Kameraden!

Armee der Einheit

Zur Wechselausstellung

Wechselausstellung

Inszeniert

Deutsche Geschichte im Spielfilm

Zur Wechselausstellung

Eintritt frei

Der Eintritt zum Museum und allen Ausstellungen ist kostenlos.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 9–18 Uhr
Samstag und Sonntag: 10–18 Uhr

Neue Ausstellung

Inszeniert. Deutsche Geschichte im Spielfilm

Besuchen sie unsere neue Wechselausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig.

Zur Ausstellung

Museumsmagazin

Neue Ausgabe

Erfahren Sie das neuesten aus unseren Museen in der aktuellen Ausgabe des Museumsmagazin.

Zum Museumsmagazin

Wissenschaftskino: „The Discrete Charm of Geometry“

25. April: Dokumentation über ein Team Mathematiker mit anschließendem Gespräch

Zur Veranstaltung

Präsident Trump nach den ersten 100 Tagen im Amt

27. April: Nach 100 Tagen im Amt wagt die Politikwissenschaftlerin Lora Anne Viola eine erste Analyse der Präsidentschaft Donald Trumps.

Zur Veranstaltung

Museumsnacht Halle/Leipzig

6. Mai: Mit einem bunten Programm für Jung und Alt öffnen wir unsere Türen für neugierige Nachtschwärmer.

Zur Veranstaltung

Kommende Veranstaltungen
Szenenfoto, © EEFilms

„The Discrete Charm of Geometry“
Dokumentation (D 2015, 66 Min, OmU), Regie: Ekaterina Eremenko

Filmvorführung und anschließendes Gespräch
Mit Ekaterina Eremenko (Regisseurin, Produzentin und Autorin des Films), Prof. Dr. Alexander I. Bobenko (TU Berlin, Arbeitsgruppe Geometrie und Mathematische Physik / DFG-Sonderforschungsbereich Discretization in Geometry and Dynamics) und Dr. Mario Kummer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, Arbeitsgruppe Nichtlineare Algebra)
In Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften

Ein Team von Mathematikern arbeitet an einem großen Projekt. Der Film zeigt ihre Begeisterung, Hoffnung und Enttäuschung, Konkurrenz und Anerkennung – eingefangen aus nächster Nähe, Wissenschaftler vereint in einer Idee: Diskretisierung. Das bedeutet, kontinuierliche Objekte aus Grundbausteinen zu konstruieren. Wie viel Platz hat die Mathematik in ihrem Leben? Wie viel sind sie bereit, für die Wissenschaft zu opfern? Diese Fragen sind genauso wichtig wie die Suche nach präzisen wissenschaftlichen Antworten. Und wie die richtige Diskretisierung, nach der die Wissenschaftler suchen, ist auch dieser Film aus Fragmenten zusammengesetzt: ganz individuelle Charaktere unterschiedlichen Alters, verschiedener Temperamente und mit verschiedenartigen Herangehensweisen kommen zusammen zu einer einzigen kontinuierlichen Melodie. Ein einzigartiger Einblick in die unbekannte Welt der Mathematiker. 

Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika in Leipzig
Prof. Lora Anne Viola, @ privat

 „Präsident Trump nach den ersten 100 Tagen im Amt – Eine Analyse“
Vortrag und Gespräch

Mit Prof. Lora Anne Viola, Politikwissenschaftlerin, John-F.-Kennedy-Institut an der Freien Universität Berlin
Moderation: Rita Wallace, Wallace Consulting
In Kooperation mit dem Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika in Leipzig

US-Präsident Donald J. Trump ist seit Januar 2017 im Amt und bestimmt die Geschicke eines der wichtigsten Länder der Welt. Schon sein Wahlkampf hat polarisiert – im Inland und weltweit. Sein Führungsstil wird diskutiert, die Gewichtung seiner Politik oft mit Sorge gesehen. Wie viel „America First“ verträgt die internationale Staatengemeinschaft? Welche Auswirkungen werden Präsident Trumps politische Botschaften auf die transatlantischen Beziehungen haben? 

Nach 100 Tagen im Amt wagt Professor Viola eine erste Analyse der Präsidentschaft. Die in New York geborene und heute in Berlin lebende Wissenschaftlerin beschäftigt sich intensiv mit Internationalen Beziehungen, der US-Außenpolitik und aktuellen politisch-gesellschaftlichen Themen. Professor Viola lehrt an der Freien Universität Berlin. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin und hatte Gastprofessuren an der Stanford University und der Oxford University inne. Ihre universitäre Ausbildung absolvierte sie an der University of Chicago und der Columbia University New York.

Das Generalkonsulat in Leipzig ist auch bei Facebook und Twitter.

Unter dem Motto „Zeig Dich” laden in diesem Jahr 80 Museen in Leipzig und Halle zum neunten Mal gemeinsam zur Museumsnacht ein. 

Mit einem bunten Programm für Jung und Alt öffnet auch das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig seine Türen für neugierige „Nachtschwärmer”.

17:00–20:00 Uhr
Ich werde Filmheld!
Große und kleine Kinder sind eingeladen, sich zu Filmhelden schminken zu lassen. Den Schminkpinsel führt das „Kawi-Kids“-Team.

18:0018:30 Uhr & 19:0019:30 Uhr
Ohne Worte! - Pantomime-Workshop
Jack alias Julian Nort, gelernter Clown und Mime, führt in die Kunst der Mimik und Gestik ein und animiert zum Mitmachen.

18:3023:00 Uhr
Hergezeigt
In der Dauerausstellung zu „Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand“ stellen Gruppenbegleiter ihre Lieblingsobjekte und deren Geschichte in Kurzbegleitungen vor.

19:00 & 21:00 Uhr
Aufgezeigt
Nur in der Museumsnacht: Begleitungen durch die Ausstellung „Ab morgen Kameraden! Armee der Einheit“

18:0024:00 Uhr
In Szene gesetzt
Treten Sie vor einen Green Screen und werden Sie in ausgewählten Filmszenen zum Leinwandhelden.

20:0020:45 Uhr
Filmriss: Filmquiz
Die Filmexperten Lars Tunçay und André Thätz präsentieren den beliebten Quiz-Klassiker zum Mitfiebern und Mitraten.

20:0022.00 Uhr
Torsten Kahle Duo
Das Foyer verwandelt sich in eine Chillout Lounge.

22:0023:30 Uhr
Aufgespielt: The Fuck Hornisschen Orchestra 
Das Leipziger Duo überrascht zu später Stunde mit amüsanten Texten und unkonventionellen Musikinstrumenten.

18:00 - 24:00 Uhr
Imbiss im Foyer

Begleitungen
Eine Begleiterin im Museum zeigt eine Medienstation

Sie möchten mit einer Gruppe zu uns kommen?

Es gibt Begleitungen in der Dauerausstellung und in unserer aktuellen Wechselausstellung, die Sie für Ihre Gruppe buchen können. Wir bieten verschiedene Sprachen und inklusive Begleitungen an. Unser Besucherdienst berät Sie gerne.

Zu den Gruppenbegleitungen

Eine Familie benutzt eine Medienstation

Machen Sie die Familientour!

Wann entstand die DDR? Was konnten die Menschen einkaufen, wie durften sie wählen und was bedeutete staatliche Überwachung für sie? Mit unserem Kartenset können Sie gemeinsam mit Ihrer Familie unsere Dauerausstellung entdecken.

Zur Familientour

Filme zu historischen Themen beeinflussen den Blick auf bestimmte Ereignisse, lösen Debatten aus und sind selbst Zeitdokumente. Unsere Wechselausstellung zeigt, welche Themen der deutschen Geschichte die Kino- und Filmlandschaft seit 1945 prägen.

Filme zu historischen Themen beeinflussen den Blick auf bestimmte Ereignisse, lösen Debatten aus und sind selbst Zeitdokumente. Unsere Wechselausstellung zeigt, welche Themen der deutschen Geschichte die Kino- und Filmlandschaft seit 1945 prägen.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem monatlichen Newsletter