Arbeiten

Ein Museumsmitarbeiter packt Kisten aus, daneben Begleitung in einer Ausstellung
Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie alle von der Stiftung Haus der Geschichte an den verschiedenen Standorten in Bonn, Leipzig und Berlin ausgeschriebenen Stellenangebote. Außerdem bieten wir verschiedene Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung.

Die Häuser der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig gehören zu den meistbesuchten Geschichtsmuseen in Deutschland. Für den Standort Bonn suchen wir unbefristet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine IT-Supporterin/
einen IT-Supporter (m/w/d)
(Entgeltgruppe 9a TVöD)
Kennziffer 1-22.

Was erwartet Sie?

In Abstimmung mit der IT-Leitung der Stiftung in Bonn und Ihren Kolleginnen und Kollegen in Bonn, Leipzig und Berlin übernehmen Sie am Standort Bonn folgende Aufgaben:

  • Betreuung, Unterstützung und Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen IT-Belangen (persönlich, telefonisch und per Fernwartungssoftware).
  • Installation, Konfiguration und Betreuung von PC-Hard- und Software und Peripheriegeräten.
  • Betreuung der Videokonferenztechnik.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber mit einem berufsqualifizierenden Abschluss, z.B. einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachinformatiker Systemintegration oder als Informationstechnischer Assistent.
  • Praktische Berufserfahrung im IT-Bereich ist erwünscht.
  • Erforderlich sind sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Windows 10 sowie mit Microsoft Office, gute Kenntnisse im Umgang mit gängigen Videokonferenzsystemen (Skype, Microsoft Teams, Cisco WebEx, Google Meet, Zoom, Jitsi etc.) sowie gute Kenntnisse in gängigen Remote-Access-Systemen und -Protokollen wie z.B. WatchGuard, IPSec und SSL-VPN. Kommunikationsstärke.
  • Persönliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit werden erwartet.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine spannende Tätigkeit in einem engagierten Team.
  • Ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit und Möglichkeit zu mobiler Arbeit.
  • Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.
  • Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV sowie Auto- und Fahrradparkplätze.

Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Stiftung Haus der Geschichte gewährleistet die berufliche Gleichstellung nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches – Neuntes Buch – bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 1. Februar 2022 per E-Mail an: bewerbung@hdg.de

 

Es reizt Sie, die administrativen Aufgaben in einem zeitgeschichtlichen Museum aktiv mitzugestalten? Sie mögen den Kontakt zu Menschen? Sie arbeiten gern vernetzt und serviceorientiert? Dann suchen wir Sie!

Die Häuser der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig gehören zu den meistbesuchten Geschichtsmuseen in Deutschland. Für den Standort Bonn suchen wir unbefristet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit (m/w/d) für unser

Personalreferat
Fokusbereich "Recruiting"
(Besoldungsgr. A 9 bis A 10 bzw. EG 10 TVöD)
Kennziffer 32-21.

Was erwartet Sie?

Wir bieten Ihnen einen facettenreichen, anspruchsvollen und krisensicheren Arbeitsplatz in unserem Personalreferat. Schwerpunktmäßig betreuen Sie eigenverantwortlich das Recruiting. Als Teil des Personalteams unterstützen Sie uns dabei, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für alle Stiftungsstandorte zu finden und zu gewinnen. Ihre Aufgaben umfassen aber auch sonstige Aspekte des Personalmanagements, im Bereich der Bedarfsplanung, Bewirtschaftung, Beratung, Aus- und Fortbildung, Entwicklung und des Onboardings. Sie gestalten zudem Prozesse im Personalbereich mit, treiben deren Digitalisierung weiter voran und helfen bei der Entwicklung und Implementierung digitaler Tools.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Eine abgeschlossene Hochschulbildung in einem verwaltungs-, betriebs- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang - möglichst mit dem Schwerpunkt Personal,
  • Berufserfahrung im Personalmanagement (vorzugsweise im Recruiting),
  • möglichst Berufserfahrung im Projekt- und Prozessmanagement,
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • eine hohe digitale Affinität,
  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sehr gute organisatorische Fähigkeiten und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine Tätigkeit mit vielfältigen Aufgaben in einem engagierten Team,
  • ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit und Möglichkeit zu mobiler Arbeit,
  • Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • Fortbildungsmöglichkeiten und
  • eine gute Anbindung an den ÖPNV sowie Auto- und Fahrradparkplätze.

Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches - Neuntes Buch - bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 9. Februar 2022 (Ausschlussfrist) unter Angabe der o.g. Kennziffer an die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Personalreferat, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn oder per E-Mail an: bewerbung@hdg.de. Fragen beantwortet Ihnen gerne die Verwaltungsdirektorin Andrea Schöneberg (0228 / 9165-117).

Zum April 2022 werden auf Honorarvertragsbasis

freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

als Gruppenbegleiterinnen und -begleiter im Besucherdienst der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Berlin gesucht.

Der Besucherdienst bietet verschiedene Bildungsangebote im "Tränenpalast. Ort der deutschen Teilung" und in der Dauerausstellung "Alltag in der DDR" im Museum in der Kulturbrauerei an. Dazu gehören u.a. zielgruppengerechte Begleitungen von 60 Minuten durch die Dauerausstellungen oder Workshops. Ziel einer Begleitung ist es, den Besuchern den historischen Ort näher zu bringen, die Ausstellungsinhalte zu vermitteln und zur Auseinandersetzung mit dem Alltag der deutschen Teilung bzw. dem Alltag in der DDR anzuregen.

Erwartet wird, dass Sie

  • sich mit den Zielen und Aufgaben der Stiftung Haus der Geschichte identifizieren,
  • über fundierte Kenntnisse der deutschen Zeitgeschichte verfügen,
  • komplexe zeitgeschichtliche Entwicklungen zielgruppengerecht präsentieren,
  • historische Inhalte und Zusammenhänge durch Objekte vermitteln,
  • Begleitungen basierend auf vorgegebenen Präsentations- und Vermittlungszielen eigenständig erarbeiten,
  • für Begleitungen während der Woche oder auch am Wochenende zur Verfügung stehen.

Gesucht werden Bewerber/innen, die Begleitungen auf Deutsch und mindestens in einer weiteren Fremdsprache anbieten können. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Gruppen, ein aufgeschlossenes und freundliches Auftreten sowie gepflegtes Erscheinungsbild sind Voraussetzung. Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches - Neuntes Buch - bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie für mehrere Begleitungen im Monat, für mindestens zwei Jahre dem Besucherdienst regelmäßig zur Verfügung stehen, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 25.01.2022 per E-Mail an rosenstiel@hdg.de oder per Post an:

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Museum in der Kulturbrauerei, Frau Sonja Rosenstiel,
Knaackstraße 97, 10435 Berlin

 

Hast Du Interesse an einer abwechslungsreichen und vielseitigen Ausbildung? Reizt Dich ein außergewöhnlicher und besonderer Ausbildungsort? Suchst Du einen krisensicheren Ausbildungsbetrieb, der Dir Flexibilität und Perspektiven bietet? Dann bewirb Dich bei uns!
Das Haus der Geschichte in Bonn sucht zum 01.08.2022 eine engagierte Persönlichkeit (m/w/d) für die

Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement
Kennziffer 30-21.

Was erwartet Dich?

Kaufleute für Büromanagement sind Fachkräfte für die gewerbliche Wirtschaft und den öffentlichen Dienst. Sie arbeiten in der Verwaltung von Behörden und Unternehmen aller Wirtschaftszweige in den verschiedensten Abteilungen, wie z. Bsp. Personal, Einkauf, Gebäudemanagement, Rechnungswesen. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann bei guten Leistungen verkürzt werden.

  • Praxisorientierte Ausbildung von Beginn an mit Einbindung in die typischen Abläufe eines Museums.
  • Begleitender Unterricht im Bundesverwaltungsamt in Köln und im Ludwig Erhard Berufskolleg in Bonn.
  • Im Rahmen der Ausbildung spezialisierst Du Dich in einem Gebiet Deiner Wahl (Finanzen, Personal oder Recht) und verfügst mit Abschluss der Ausbildung ein breit gefächertes Wissensspektrum.

Deine Aufgaben im Überblick:

  • Vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben in der Planung, Organisation und Durchführung unterschiedlicher Büroarbeiten, wie z. Bsp. Personalakten anlegen, Beschaffungen durchführen, Belege erfassen, Reisekosten abrechnen, Vorbereitung von Meetings
  • Sekretariats- und Assistenztätigkeiten, wie z. Bsp. Statistiken erstellen, Terminmanagement, Mails schreiben, Präsentationen vorbereiten, Recherchen durchführen, Protokolle verfassen

Deine Vorteile:

  • Du startest mit einer monatlichen Ausbildungsvergütung von rund 1.000 Euro im Monat, die sich im Laufe der Ausbildung jährlich erhöht.
  • Du erhältst 30 Tage bezahlten Urlaub pro Jahr.
  • Wir bieten Dir einen spannenden und sicheren Ausbildungsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem der bestbesuchten Geschichtsmuseen Deutschlands.
  • Das Museum hat eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV und verfügt über Auto- und Fahrradparkplätze.

Du passt besonders gut zu uns, wenn Du

  • die Realschule, die (Höhere) Handelsschule oder das (Fach-)Abitur mit guten Noten in Mathe, Deutsch und Englisch abgeschlossen hast,
  • geschickt kommunizierst und Dich schon mit MS Office auskennst (Word, Excel, Outlook, PowerPoint),
  • am liebsten im Team arbeitest, eine schnelle Auffassungsgabe hast und
  • zuverlässig sowie verantwortungsbewusst bist.

Interessiert?

Dann sende Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Zeugnisse, evtl. Bescheinigungen / Zeugnisse über Praktika, Aushilfstätigkeiten, Ehrenämter) bis zum 31. Januar 2022 (Ausschlussfrist) an die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Personalreferat, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn oder per Mail an: bewerbung@hdg.de. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden behinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches - Neuntes Buch - bevorzugt berücksichtigt. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Du hast Fragen zur Ausbildung oder zum Haus der Geschichte?

Dann ruf uns an. Andrea Schöneberg (0228 9165-117) und Hardy Berg (0228 9165-121) antworten Dir gerne. Informationen zum Haus der Geschichte findest Du auch auf unserer Homepage www.hgd.de und auf unseren Social Media Kanälen.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Aus- und Weiterbildung

Ob Wissenschaftler, Handwerkerin oder Museumspädagoge – die Stiftung Haus der Geschichte bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung an.

Jedes Jahr schreibt die Stiftung in der Regel im Herbst zum Frühjahr des Folgejahres wissenschaftliche Volontariate öffentlich aus. Das Volontariat umfasst bei uns eine zweijährige praktische Ausbildung, orientiert an den Standards des deutschen Museumsbunds. Die Volontärinnen und Volontäre durchlaufen systematisch alle Abteilungen der jeweiligen Standorte und erhalten dabei einen umfassenden Einblick in die Arbeitsabläufe des Hauses. Ergänzt wird das Volontariat durch regelmäßigen Unterricht beim Leitungspersonal des Museums.

Treppen im ZFL

Um die Jahreswende werden im Haus der Geschichte in Bonn regelmäßig Ausbildungsplätze für Holzmechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Fachkraft für Schutz und Sicherheit und für Kauffrauen/Kaufmänner für Büromanagement öffentlich ausgeschrieben.

Ein Mitarbeiter räumt eine Polizeiautotür um

Studentinnen und Studenten haben die Möglichkeit, die Arbeit im Museum im Rahmen eines zweimonatigen Praktikums kennen zu lernen. Das Praktikum wird nach Möglichkeit in zwei Abschnitte mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterteilt. Vorausgesetzt werden mindestens zwei bis drei Semester in Geschichte mit Schwerpunkt Zeitgeschichte oder Politikwissenschaften. Bewerbungen für das Auswahlverfahren werden bis Mitte September jeden Jahres für ein Praktikum im folgenden Kalenderjahr entgegengenommen. In der Bewerbung ist anzugeben, ob es sich um ein freiwilliges oder ein Pflichtpraktikum handelt. Es wird darauf hingewiesen, dass Pflichtpraktika bevorzugt berücksichtigt werden.
Schülerinnen und Schülern bietet das Haus der Geschichte im beschränkten Umfang Arbeitsmöglichkeiten im Rahmen der von den Schulen vorgegebenen Betriebspraktika (mindestens 2 Wochen) an.
Wenn Sie sich für ein Praktikum interessieren, wenden Sie sich bitte an Hardy Berg.

Zu sehen sind der Oberkörper einer Frau und Hände auf einer Computertastatur, im Hintergrund ein Bücherregal

In unregelmäßigen Abständen sucht die Stiftung Begleiterinnen und Begleiter für ihre Ausstellungen. Die Ausschreibungen werden dann auf dieser Seite veröffentlicht. Begleiterinnen und Begleiter durchlaufen nach dem Auswahlverfahren eine ausführliche Ausbildung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Besucherdienst.

Im Vordergrund eine junge Frau mit Mikrofon, dahinter sitzen junge Erwachsene in der Ausstellung, hören zu und machen Fotos

Das Haus der Geschichte bietet in Bonn drei Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur an. Es besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit in der Veranstaltungskoordination/Museumspädagogik, in der Objektdokumentation und in der IT. Da das Verfahren für Nordrhein-Westfalen zentral über die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur NRW e.V., Alte Bahnhofstr. 198/200, 44892 Bochum erfolgt, bitten wir Sie, die Bewerbungen auch dorthin zu richten.

Mann liest im Infozentrum

Das Deutsch-Französische Jugendwerk organisiert gemeinsam mit der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und der Direction générale des patrimoines in Paris jährlich ein Austauschprogramm für wissenschaftliche Volontärinnen und Volontäre an Museen oder Ausstellungszentren in Deutschland und Frankreich. Für eine Teilnahme kann man sich bewerben.

Ausschreibung downloaden

Beteiligte Museen downloaden
Programmablauf 2022 downloaden

Zum passwortgeschützten Bereich

Gruppenbild des Volontärsaustausch 2016
Ausschreibungen

Als öffentliche Einrichtung schreibt die Stiftung Haus der Geschichte regelmäßig Dienstleistungen, Aufträge und Warenankäufe aus.

Bekanntmachungen und Vergabeunterlagen finden Sie unter www.bund.de oder direkt auf der Vergabeplattform des Bundes (www.evergabe-online.de).