Dateilaufnahme, ein Museumsbesucher im Haus der Geschichte surft auf dem Tablet im Lebendigen Museum Online LeMO

Unsere Angebote zu deutscher Zeitgeschichte im Netz

Geschichte Online

Online-Projekte, AudioGuides und Social Media

Kopf

Head

Sub

Mehr zu unserem Angebot

Mitmachaktion

#mauerfall30

Mit unserem Foto-Point am Tränenpalast und einer Postkarten-Aktion feiern wir 30 Jahre Mauerfall und sammeln Eure schönsten Beiträge zum Jubiläumsjahr.  

Zur Aktion

Zeitzeugenportal

Zeitzeugen erzählen, erinnern, entdecken: Unser neues Video-Zeitzeugenportal sichert und erschließt Zeitzeugenbestände im digitalen Zeitalter, bevor sie verloren gehen. Mehr als 8.000 Interviews sind für eine breite Öffentlichkeit bereits zugänglich.

Zum Zeitzeugenportal


Eine Teilnehmerin beim Tweetup zur "Immer bunter" liest etwas auf ihrem Smartphone

Tweetups

Bei unseren Tweetups berichten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer live auf Twitter vom Museumsbesuch und tauschen sich über die Ausstellung aus: gleichzeitig vor Ort und in den sozialen Medien.

Screenshot des Spiels in LeMO-Themen

Lebendiges Museum Online

LeMO ist das Online-Portal zur deutschen Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Dort bieten wir Videos, Zeitzeugenberichte, chronologische Darstellungen, Biografien, Jahreschroniken, 360-Grad-Objekte und vieles mehr. Erfahren Sie mehr!

Mehr über LeMO

Hand mit Smartphone, auf dem Display zu sehen ist der AudioGuide zur Dauerausstellung 'Ort der deutschen Teilung' im Tränenpalast Berlin
Junge Frau mit Smartphone und Kopfhörern

AudioGuides

Ob zu Hause, unterwegs oder im Museum: Mit unseren kostenlosen AudioGuides können Sie sich online jederzeit durch unsere Ausstellungen führen lassen.

Mehr zu AudioGuides

Online-Projekte

Informationsportale, Webseiten, Bildersammlungen: Erfahren Sie mehr über unsere weiteren Online-Projekte.

Zu Online-Projekten

Detailaufnahme Smartphone mit Twitter-Stream

Social Media

Auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube tauschen wir uns mit Ihnen aus, berichten von unseren Ausstellungen und Veranstaltungen und vermitteln Zeitgeschichte. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Zu Social Media

#OnThisDay

13. November 1989

In erstmaliger geheimer Abstimmung wird in der DDR der Vorsitzende der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands Günther Maleuda am 13. November 1989 zum Volkskammerpräsidenten gewählt. Der "Reformkommunist" Hans Modrow wird neuer Ministerpräsident.

14. November 1946

Am 14. November 1946 wird Hermann Hesse der Nobelpreis für Literatur für sein dichterisches Werk verliehen. Aus gesundheitlichen Gründen kann Hesse selbst jedoch nicht an der Verleihung teilnehmen. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen u.a. „Das Glasperlenspiel“ und „Der Steppenwolf“.

15. November 1959

Am 15. November 1959 endet in Bad Godesberg der Parteitag der Sozialdemokratischen Partei, bei dem das Godesberger Programm als neues Grundsatzprogramm der Partei beschlossen wird. Mit diesem Programm beginnt der Wandel der SPD von der Arbeiter- zur Volkspartei.

16. November 1976

Stille Ausbürgerung: Am 16. November 1976 erfährt der kritische Liedermacher Wolf Biermann, dass er nicht in die DDR zurückkehren darf. Aus einem Auftritt in Köln wird ein Daueraufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.

17. November 1968

Am 17. November 1968 spielt die Bordkapelle für die Reisenden aus der DDR auf dem Sonnendeck und abends wird getanzt. Das erste Urlauberschiff für den Feriendienst des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes der DDR hat Platz für über 500 Passagiere.

18. November 1981

Am 18. November 1981 endet die Friedensdekade der Evangelischen Kirche in der DDR. Der brandenburgische Landesjugendpfarrer Manfred Domrös lässt im Vorfeld Stoff-Lesezeichen drucken, darauf: ein Denkmal in Gestalt eines Mannes, der ein Schwert zu einer Pflugschar umschmiedet. Auf der Friedensdekade machen Jugendliche das Lesezeichen zu einem Textilaufnäher. Das Symbol verbreitet sich schnell auch in nicht-kirchlichen Kreisen und wird zur Losung der oppositionellen Friedensbewegung. Auf LeMO findet Ihr eine Miniatur des Denkmals als 360°-Objekt.

19. November 2002

#OnThisDay: Am 19. November 2002 wird in Gießen das Mathematikum von Bundespräsident Johannes Rau eröffnet. Es ist damals einzigartig auf der Welt, denn dort gibt es „Mathematik zum Anfassen“.