Dateilaufnahme, ein Museumsbesucher im Haus der Geschichte surft auf dem Tablet im Lebendigen Museum Online LeMO

Unsere Angebote zu deutscher Zeitgeschichte im Netz

Geschichte Online

Online-Projekte, Apps und Social Media

Der Youtuber Erdin Ciplak.
Blind im Museum

Youtuber besucht Ausstellung

Bodenleitsystem, Tastmodelle, Audioguide: Wie der blinde Youtuber Erdin Ciplak die Ausstellung „Deutsche Mythen seit 1945“ erlebt hat, zeigt unser Video.

Zum Video

Zweisprachig

Englische Webseite online

Jetzt finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren Museen, Ausstellungen und Angeboten auch auf Englisch. Klicken Sie einfach auf das EN in der Kopfzeile dieser Seite.

Zur englischen Webseite

Zeitzeugenportal

Zeitzeugen erzählen, erinnern, entdecken: Unser neues Video-Zeitzeugenportal sichert und erschließt Zeitzeugenbestände im digitalen Zeitalter, bevor sie verloren gehen. Mehr als 8.000 Interviews sind für eine breite Öffentlichkeit bereits zugänglich.

Zum Zeitzeugenportal


Eine Teilnehmerin beim Tweetup zur "Immer bunter" liest etwas auf ihrem Smartphone

Tweetups

Bei unseren Tweetups berichten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer live auf Twitter vom Museumsbesuch und tauschen sich über die Ausstellung aus: gleichzeitig vor Ort und in den sozialen Medien.

Screenshot des Spiels in LeMO-Themen

Lebendiges Museum Online

LeMO ist das Online-Portal zur deutschen Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Dort bieten wir Videos, Zeitzeugenberichte, chronologische Darstellungen, Biografien, Jahreschroniken, 360-Grad-Objekte und vieles mehr. Erfahren Sie mehr!

Mehr über LeMO

Junge Frauen mit Tablet sitzen auf dem historischen Bundestagsgestühl im Haus der Geschichte

Apps

In unseren kostenlosen Ausstellungs-Apps finden Sie AudioGuides, Kurzfilme, Spiele und alle Informationen, die Sie für einen Besuch benötigen.

Mehr zu Apps

Online-Projekte

Informationsportale, Webseiten, Bildersammlungen: Erfahren Sie mehr über unsere weiteren Online-Projekte.

Zu Online-Projekten

Detailaufnahme Smartphone mit Twitter-Stream

Social Media

Auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube tauschen wir uns mit Ihnen aus, berichten von unseren Ausstellungen und Veranstaltungen und vermitteln Zeitgeschichte. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Zu Social Media

#OnThisDay

19. November 2002

Heute vor 15 Jahren wird in Gießen das Mathematikum von Bundespräsident Johannes Rau eröffnet. Es ist damals einzigartig auf der Welt, denn dort gibt es „Mathematik zum Anfassen“.

20. November 1945

Am 20. November 1945 beginnt der erste der Nürnberger Prozesse gegen 24 Hauptkriegsverbrecher des Nationalsozialismus. Nach fast einjähriger Verhandlungsdauer werden 12 Angeklagte zum Tode verurteilt.

21. November 1990

Während des Kalten Krieges spaltet der "Eiserne Vorhang" Europa über vier Jahrzehnte in zwei Teile. Am 21. November 1990 wird der Vorhang geöffnet: in der Charta von Paris erklären 32 europäische Länder sowie die USA und Kanada die Spaltung für beendet und bekennen sich zu Demokratie und Menschenrechten. Auf der Website des Deutschen Bundestags könnt Ihr euch die gesamte Charta durchlesen.

22. November 1981

Am 22. November 1981 strahlt das ZDF das erste Mal „Das Traumschiff“ aus. Am 1. Januar 1982 erreicht die bis heute sehr beliebte Serie ihre Rekordquote: 25,15 Millionen Zuschauer schalten ein.

23. November 1992

Am 23. November 1992 stecken zwei Neonazis in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Mölln zwei Mehrfamilienhäuser in Brand. In den Wohnungen leben türkischstämmigen Familien. Eine 51-jährige Frau und zwei Mädchen sterben, neun weitere Menschen werden verletzt.

Auf LeMo zeigen wir ein beschädigtes Telefon aus einer der betroffenen Wohnungen. Das zugehörige Kapitel informiert Euch über fremdenfeindliche Gewalttaten Anfang der 1990er Jahre.

24. November 1989

Udo Lindenberg erhält am 24. November 1989 das Bundesverdienstkreuz für seine Bemühungen um die Verständigung zwischen Ost und West.

25. November 1973

Fahrverbot! Am 25. November 1973 herrscht absolute Stille auf deutschen Autobahnen. Um in der Ölkrise sparsam mit dem Rohstoff umzugehen, ruft die Bundesregierung an vier Sonntagen absolute Fahrverbote aus.