Dateilaufnahme, ein Museumsbesucher im Haus der Geschichte surft auf dem Tablet im Lebendigen Museum Online LeMO

Unsere Angebote zu deutscher Zeitgeschichte im Netz

Geschichte Online

Online-Projekte, AudioGuides und Social Media

Talk im Tränenpalast

History for Future. Geschichtsvermittlung im Netz

Das Lebendige Museum Online (LeMO) wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Wir feiern das Jubiläum am 25. September mit einem Talk im Tränenpalast.

Zur Veranstaltung

Social Media Aktion

#mauerfall30

Mit unserem Foto-Point am Tränenpalast und einer Postkarten-Aktion feiern wir 30 Jahre Mauerfall und sammeln Eure schönsten Beiträge zum Jubiläumsjahr.  

Zur Aktion

Zeitzeugenportal

Zeitzeugen erzählen, erinnern, entdecken: Unser neues Video-Zeitzeugenportal sichert und erschließt Zeitzeugenbestände im digitalen Zeitalter, bevor sie verloren gehen. Mehr als 8.000 Interviews sind für eine breite Öffentlichkeit bereits zugänglich.

Zum Zeitzeugenportal


Eine Teilnehmerin beim Tweetup zur "Immer bunter" liest etwas auf ihrem Smartphone

Tweetups

Bei unseren Tweetups berichten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer live auf Twitter vom Museumsbesuch und tauschen sich über die Ausstellung aus: gleichzeitig vor Ort und in den sozialen Medien.

Screenshot des Spiels in LeMO-Themen

Lebendiges Museum Online

LeMO ist das Online-Portal zur deutschen Geschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Dort bieten wir Videos, Zeitzeugenberichte, chronologische Darstellungen, Biografien, Jahreschroniken, 360-Grad-Objekte und vieles mehr. Erfahren Sie mehr!

Mehr über LeMO

Hand mit Smartphone, auf dem Display zu sehen ist der AudioGuide zur Dauerausstellung 'Ort der deutschen Teilung' im Tränenpalast Berlin
Junge Frau mit Smartphone und Kopfhörern

AudioGuides

Ob zu Hause, unterwegs oder im Museum: Mit unseren kostenlosen AudioGuides können Sie sich online jederzeit durch unsere Ausstellungen führen lassen.

Mehr zu AudioGuides

Online-Projekte

Informationsportale, Webseiten, Bildersammlungen: Erfahren Sie mehr über unsere weiteren Online-Projekte.

Zu Online-Projekten

Detailaufnahme Smartphone mit Twitter-Stream

Social Media

Auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube tauschen wir uns mit Ihnen aus, berichten von unseren Ausstellungen und Veranstaltungen und vermitteln Zeitgeschichte. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Zu Social Media

#OnThisDay

20. September 1988

LeMO-Logo

Am 20. September 1988 wird ein Terroranschlag der Roten Armee Fraktion (RAF) auf den Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Hans Tietmeyer verübt. Obwohl der nicht gepanzerte Wagen mit einer Schrotflinte beschossen wird, entkommen Tietmeyer und sein Fahrer unverletzt.

21. September 1990

Heute ist der internationale Tag des Friedens! Passend dazu der Jahrestag: Am 21. September 1990 erteilt der Minister für Abrüstung und Verteidigung der DDR, Rainer Eppelmann, den Befehl Nr. 49/90 zur Auflösung der DDR-Grenztruppen. Dieser tritt zum 30. September 1990 in Kraft.

22. September 1984

Foto Francois Mitterrand und Helmut Kohl in Verdun

Heute vor 33 Jahren reichen sich Bundeskanzler Helmut Kohl und der französische Präsident François Mitterrand auf dem Schlachtfeld von Verdun die Hände – das Bild geht um die Welt.

23. September 1938

Foto Romy Schneider

Am 23. September 1938 wird Romy Schneider in Wien geboren. Weltruhm erlangt sie mit der Darstellung der österreichischen Kaiserin in den drei „Sissi“-Filmen. Im Verlauf ihres Lebens versucht Romy Schneider, sich von dem „Sissi-Image“ zu lösen und hält sich zunehmend in Frankreich auf. Mehr erfahrt ihr in der #LeMO Biografie:

24. September 1959

Der deutsche Spielfilm „Rosen für den Staatsanwalt“ erscheint #OnThisDay 1959. Nachkriegsdeutschland und die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit werden im Film kritisch beleuchtet.

25. September 1974

Am 25. September 1974 wird auf Initiative von Mildred Scheel, Ärztin und Frau des damaligen Bundespräsidenten Walter Scheel, die Deutsche Krebshilfe in Bonn gegründet.

Unter dem Motto „Helfen. Forschen. Informieren“ ist es das Ziel der gemeinnützigen Organisation, Krebskrankheiten in allen Erscheinungsformen zu bekämpfen. Auf diesem Bild seht ihr die Gründungsversammlung der Deutschen Krebshilfe beim Bundespräsidenten in der Villa Hammerschmidt.

26. September 1991

Im Jahr 1991 wird das August-Macke-Haus im ehemaligen Wohnhaus des Malers in Bonn eröffnet.

Macke ist einer der bekanntesten deutschen Maler des Expressionismus. Zwischen 2014 und 2017 wird sein ehemaliges Wohnhaus in der Bornheimer Straße renoviert und um einen Anbau erweitert. Ende 2017 findet die Wiedereröffnung des neu gestalteten Museums statt.