Vom 17. Juli bis 2. August 1945 treffen sich die Staatschefs der drei alliierten Siegermächte Sowjetunion, USA und Großbritannien im Potsdamer Schloss Cecilienhof, um über die Neuordnung Europas und das künftige Schicksal Deutschlands zu beraten. Am Verhandlungstisch sitzen Josef Stalin (UdSSR), Harry S. Truman (USA) und Winston S. Churchill (Großbritannien), der Ende Juli von Clement R. Attlee abgelöst wird. Sie beschließen die Demokratisierung, Entmilitarisierung, Entnazifizierung, Dekartellisierung und Dezentralisierung Deutschlands. Einig sind sich die Alliierten auch darüber, dass die Deutschen wegen ihrer vorgeblich autoritären Traditionen zuerst einer Umerziehung unterworfen werden müssen. Frankreich tritt den Potsdamer Beschlüssen am 7. August 1945 unter Vorbehalten bei.

Entschädigungen

Ein Kompromiss wird in der Reparationsfrage erreicht: Die Mächte entnehmen aus ihrer Zone Entschädigungen. Sie demontieren Industrieanlagen oder erhalten Waren aus deutscher Herstellung. Die Sowjetunion erhält auch Wiedergutmachungsleistungen aus den Westzonen.

Deutsche Ostgrenze

Umstritten ist die Frage der deutschen Ostgrenze. Eigenmächtig hat Stalin in den Territorien jenseits von Oder und Lausitzer Neiße eine polnische beziehungsweise sowjetische Verwaltung eingerichtet. In Potsdam wird die Oder-Neiße-Linie von den Westmächten vorläufig anerkannt, jedoch soll die endgültige Festlegung der deutschen Grenzen erst in einem Friedensvertrag erfolgen.

Vertreibung

Um das Problem der deutschen Bevölkerungsminderheiten in Ostmitteleuropa zu lösen, wird vereinbart, dass die deutsche Bevölkerung aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn "in ordnungsgemäßer und humaner Weise" überführt wird. Dies soll die bereits laufende zum Teil gewalttätige Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten rechtfertigen.

(ag, mw) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 13.04.2016
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Grau, Andreas/Würz, Markus: Potsdamer Konferenz, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/nachkriegsjahre/befreiung-und-besatzung/potsdamer-konferenz.html
Zuletzt besucht am: 26.08.2016

lo