Aktivist im Hambacher Forst. Das Foto ist Teil der Sieger-Serie von David Klammer.

21.08.2019–15.09.2019

Rückblende 2018

Der deutsche Preis für politische Fotografie und Karikatur

Das Jahr 2018 in Bildern: In der "Rückblende 2018" zeigen wir 70 ausgewählte Fotografien, fünf Bilderserien und 50 Karikaturen. Die Landesvertretung Rheinland-Pfalz und der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger richten den Wettbewerb in Kooperation mit der Bundespressekonferenz für die besten politischen Fotografien und Karikaturen in Deutschland bereits zum 35. Mal aus.

Der Abriss des so genannten "Immerather Doms", politische Gipfel und die (Selbst-)Auflösung mancher Parteien beschäftigen die Menschen im Jahr 2018. Das drückt sich auch in den eingereichten und ausgezeichneten Fotos aus. Das Siegerfoto von Daniel Chatard zeigt den Abriss der Pfarrkirche St. Lambertus, die auch als "Immerather Dom" bekannt ist. Für den Braunkohletagebau Garzweiler in Nordrhein-Westfalen muss die Kirche 2018 weichen.

Ein ganz anderes Thema behandelt Amelie Glienke, die den ersten Preis in der Kategorie Karikatur gewann. Ihre Zeichnung "Es geht schon wieder aufwärts“ zeigt ein untergehendes Schiff mit dem Schriftzug "SPD" und Andrea Nahles am Bug des Schiffes, die sich optimistisch zu geben scheint. Mittlerweile zum zweiten Mal wurde zudem der Preis für die "Beste Serie" vergeben. Sie beschäftigt sich mit der Besetzung und Räumung des Hambacher Forsts.

Die Teilnehmerzahlen der Rückblende 2018 erreichten mit 215 Fotografinnen und Fotografen sowie 65 Karikaturistinnen und Karikaturisten fast das Rekordniveau der Vorjahre. Für den Wettbewerb zum deutschen Preis für politische Fotografie und Karikatur wurden 1.354 Arbeiten eingereicht.
Alle Werke sind unter www.rueckblende.rlp.de zu finden. Der Katalog zur „Rückblende 2018“ ist im Museumsshop erhältlich.

Einblicke
Karikatur mit einem untergehenden Schiff, an der Spitze steht Andrea Nahles.
Der Publikumspreis der Rückblende 2018.
Sieger des Fotopreises "Rückblende 2018"
Der Publikumspreis für Karikaturen der Rückblende 2018.
Die beste Serie wurde von David Klammer eingereicht und beschäftigt sich mit Protesten im Hambacher Forst.
Plakat zur Ausstellung