Veranstaltungen und Termine

AUG
2021
So
1
Mo
2
Di
3
Mi
4
Do
5
Fr
6
Sa
7
So
8
Mo
9
Di
10
Mi
11
Do
12
Fr
13
Sa
14
So
15
Mo
16
Di
17
Mi
18
Do
19
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo
23
Di
24
Mi
25
Do
26
Fr
27
Sa
28
So
29
Mo
30
Di
31
SEP
2021
Mi
1
Do
2
Fr
3
Sa
4
So
5
Mo
6
Di
7
Mi
8
Do
9
Fr
10
Sa
11
So
12
Mo
13
Di
14
Mi
15
Do
16
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30
AUG
2021
August 2021

Das Westpaket
Interaktiver Rundgang für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Warum war Deutschland geteilt? Und wie haben die Menschen damit gelebt? Bei diesem Rundgang können Kinder unsere Dauerausstellung kennenlernen. Sie erfahren, wie die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nahezu unüberwindbar wurde und die Menschen trotzdem miteinander in Verbindung blieben. Gemeinsam packen alle Kinder ein Westpaket aus und machen sich Gedanken über den Stellenwert von Kaffee, Backzutaten und Zahncreme in einer Mangelgesellschaft. Dabei entdecken sie zahlreiche Facetten des Alltags in der DDR. 

Dauer: 1 Stunde

Anmeldung beim Besucherdienst erbeten. Telefon: (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de oder direkt am Informationsschalter im Museum. 

Das Westpaket
Interaktiver Rundgang für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Warum war Deutschland geteilt? Und wie haben die Menschen damit gelebt? Bei diesem Rundgang können Kinder unsere Dauerausstellung kennenlernen. Sie erfahren, wie die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nahezu unüberwindbar wurde und die Menschen trotzdem miteinander in Verbindung blieben. Gemeinsam packen alle Kinder ein Westpaket aus und machen sich Gedanken über den Stellenwert von Kaffee, Backzutaten und Zahncreme in einer Mangelgesellschaft. Dabei entdecken sie zahlreiche Facetten des Alltags in der DDR. 

Dauer: 1 Stunde

Anmeldung beim Besucherdienst erbeten. Telefon: (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de oder direkt am Informationsschalter im Museum. 

Blick in die Dauerausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums. Hohlblocksteine der ersten Berliner Mauer, verschließbarer Kanaldeckel und großes Hinweisschild von einer Sektorengrenze in Berlin.
Bestandteile der ersten Berliner Mauer in der Dauerausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums. Foto: Agentur Punctum

Mauer-Stimmen. Der Mauerbau 1961 aus Leipziger Perspektive 
Szenische Lesung in Kooperation mit dem Stadtarchiv Leipzig und der Stadt Leipzig
mit Victoria Schaetzle und Raschid Daniel Sidgi (TheaterTurbine) und Steffen Greisiger (Musik)

Der Mauerbau am 13. August 1961 war eine entscheidende Zäsur in der deutschen Geschichte. Fast drei Jahrzehnte trennte die Mauer die Menschen und wurde zu einer kaum überwindbaren Grenze. 2021 jährt sich der Tag des Mauerbaus zum 60. Mal. Dies ist Anlass zurückzublicken: Was geschah in Leipzig in den Monaten vor dem Mauerbau? Wie wurde das historische Ereignis in der Messestadt wahrgenommen? Wie sprach man hier über den Mauerbau?
Historische Dokumente des Stadtarchivs Leipzig geben Einblick in die Rezeption der Nachricht: Protokolle aus dem Stadtrat dokumentieren die politischen Reaktionen, Presseartikel berichten über die Ereignisse des 13. August und seine Folgen und lassen auch einige Leipziger Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen. Außerdem zeigen drei exemplarische Leipziger Fluchtgeschichten die Beweggründe auf, warum sich Menschen für den gefährlichen Weg aus der DDR entschieden.

Victoria Schaetzle und Raschid Daniel Sidgi (beide TheaterTurbine) lesen Auszüge aus historischen Dokumenten des Stadtarchivs Leipzig. Musikalisch begleitet werden sie von Steffen Greisiger. 
 

Das Westpaket
Interaktiver Rundgang für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Warum war Deutschland geteilt? Und wie haben die Menschen damit gelebt? Bei diesem Rundgang können Kinder unsere Dauerausstellung kennenlernen. Sie erfahren, wie die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nahezu unüberwindbar wurde und die Menschen trotzdem miteinander in Verbindung blieben. Gemeinsam packen alle Kinder ein Westpaket aus und machen sich Gedanken über den Stellenwert von Kaffee, Backzutaten und Zahncreme in einer Mangelgesellschaft. Dabei entdecken sie zahlreiche Facetten des Alltags in der DDR. 

Dauer: 1 Stunde

Anmeldung beim Besucherdienst erbeten. Telefon: (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de oder direkt am Informationsschalter im Museum. 

Das Westpaket
Interaktiver Rundgang für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Warum war Deutschland geteilt? Und wie haben die Menschen damit gelebt? Bei diesem Rundgang können Kinder unsere Dauerausstellung kennenlernen. Sie erfahren, wie die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nahezu unüberwindbar wurde und die Menschen trotzdem miteinander in Verbindung blieben. Gemeinsam packen alle Kinder ein Westpaket aus und machen sich Gedanken über den Stellenwert von Kaffee, Backzutaten und Zahncreme in einer Mangelgesellschaft. Dabei entdecken sie zahlreiche Facetten des Alltags in der DDR. 

Dauer: 1 Stunde

Anmeldung beim Besucherdienst erbeten. Telefon: (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de oder direkt am Informationsschalter im Museum. 

September 2021

Das Westpaket
Interaktiver Rundgang für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren

Warum war Deutschland geteilt? Und wie haben die Menschen damit gelebt? Bei diesem Rundgang können Kinder unsere Dauerausstellung kennenlernen. Sie erfahren, wie die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nahezu unüberwindbar wurde und die Menschen trotzdem miteinander in Verbindung blieben. Gemeinsam packen alle Kinder ein Westpaket aus und machen sich Gedanken über den Stellenwert von Kaffee, Backzutaten und Zahncreme in einer Mangelgesellschaft. Dabei entdecken sie zahlreiche Facetten des Alltags in der DDR. 

Dauer: 1 Stunde

Anmeldung beim Besucherdienst erbeten. Telefon: (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de oder direkt am Informationsschalter im Museum. 

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal oder die Seminarräume.