Junger Mann mit Motorrad

25.09.2019–02.02.2020

"Test the West"

Fotografien von Daniel Biskup

Der Bonner Fotograf Daniel Biskup bereist in den ersten Jahren nach dem Mauerfall Ostdeutschland und zeigt wie sich Menschen, Straßenzüge und Landschaften verändern. Das Zeitgeschichtliche Forum präsentiert eine Auswahl seiner Fotografien, die vor allem die damalige Stimmung in Sachsen einfangen.

Einerseits bilden sie den Tatendrang und die Euphorie der Menschen ab, die die neuen Freiheiten annehmen und voller Hoffnungen sind. Andererseits zeigen sie auch die Enttäuschungen und das Leid derer, die durch den radikalen Wandel ihre Arbeit und ihr bisheriges, vertrautes Leben verlieren. Nach fast 30 Jahren ist dieser Blick auf die historische Umbruchszeit auch eine Auseinandersetzung mit den Herausforderungen der Gegenwart.

Daniel Biskup gehört zu den bedeutendsten deutschen Fotojournalisten und Dokumentarfotografen der heutigen Zeit. Schon als Jugendlicher fotografiert er in seiner Heimatstadt Bonn das Zeitgeschehen. Die Friedensdemonstrationen und besetzte Häuser sind seine ersten Motive. Mit seinen Bildern zur deutschen Wiedervereinigung gelingt ihm 1989/1990 der Durchbruch als Fotograf.

Einblicke
Ein kleiner LKW mit Werbung für Zigaretten. Auf dem Werbeplakat bietet ein junger Mann einem Geschäftsmann eine Zigarette an.
Erfurt, Bundeskanzler Helmut Kohl bei seinem ersten Besuch nach der Wiedervereinigung im März 1991. Kohl wird von Kind umarmt.
Junge Frau blickt aus dem Fenster
Plakat zur Ausstellung