TeenGroup

Die TeenGroup mit Stiftungspräsidenten Prof. Dr. Hans Walter Hütter bei der 10-Jahres-Feier
Teilnehmerinnen der TeenGroup bei der 10-Jahres-Feier im Sommer 2015
TeenGroup 2011/2012 im Tonstudio

Spaß an Geschichte und Interesse am Museum? Dann komm in unsere TeenGroup! Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aus Bonn und Umgebung treffen sich alle zwei Wochen im Haus der Geschichte und arbeiten an einem eigenen Museumsprojekt. Ein Film über den Kanzlerbungalow, ein AudioGuide zur Dauerausstellung oder eine App zum Thema Europa: In den letzten Jahren hat die TeenGroup viele Angebote für jugendliche Besucherinnen und Besucher verwirklicht, die auch Erwachsenen Spaß machen.

Mitmachen kann bei uns jeder, der sich für Zeitgeschichte interessiert, gerne mit anderen Jugendlichen zusammenarbeitet und regelmäßig kommt. Termine für unsere Treffen findet Ihr im Veranstaltungskalender. Auf dieser Seite findet Ihr unsere Angebote für Euch und einen Überblick über die Projekte der vergangenen Jahre.

AudioGuide

Die TeenGroup führt durch die Ausstellung

In unserem AudioGuide stellen wir Euch unsere liebsten Ausstellungsstücke aus dem Haus der Geschichte vor. Erfahrt mehr über CARE-Pakete aus der Nachkriegszeit, den Kosmonauten-Anzug des ersten Deutschen im Weltall oder Hamburgs erstes Eiscafé. Ihr könnt Euch die Tracks direkt auf dieser Seite anhören - entweder zu Hause zur Einstimmung oder im Museum auf Euren Smartphones in unserem kostenlosen WLAN. Am Infoschalter im Haus der Geschichte könnt Ihr auch einen iPod mit unserem AudioGuide ausleihen. Wenn Ihr einzelne Tracks herunterladen wollt, klickt Ihr am PC mit der rechten Maustaste auf „.mp3“ und wählt „Ziel/Link speichern unter“.

Wir wünschen viel Spaß!

Gesamten AudioGuide downloaden (.zip)

audiobook

    Unsere Teengroup Apps
    Gruppenfoto der TeenGroup des Hauses der Geschichte Bonn mit dem YouTuber Mirko Drotschmann, bekannt als MrWissen2Go

    Europa-Quiz im Haus der Geschichte

    Was macht Europa aus? Geht mit unserer Actionbound-App im Haus der Geschichte auf Europa-Entdeckungstour! Einfach im App-Store die „Actionbound“-App herunterladen und „Europa - in Vielfalt geeint“ suchen. Wenn Ihr als Gruppe die Bound-Challenge nutzt, könnt Ihr Eure Ergebnisse am Ende miteinander vergleichen.

    Zur App für iOS-Geräte
    Zur App für Android-Geräte

    Die Jugendlichen der TeenGroup im Haus der Geschichte Bonn präsentieren ihre Smartphone Games für die Dauerausstellung.

    Spielend durch die Dauerausstellung

    „Placity“-App (iOS/Android) herunterladen, Code eingeben und losspielen: Findet mit unseren vier Spielen heraus, wie die Nachkriegszeit (Code 533), die Jahre des Aufbaus in Ost und West (Code 535), die 1960er bis 1970er Jahre (Code 531) und die Zeit nach der Wiedervereinigung (Code 534) waren. Am Informationsschalter im Museum erhaltet Ihr einen Wegweiser, mit dem Ihr die Stationen in der Ausstellung findet.

    Zur Placity-App für iOS-Geräte
    Zur Placity-App für Android-Geräte

    TeenGroup meets MrWissen2Go

    Zur Präsentation unserer neuesten TeenGroup-App hatten wir 2016 einen besonderen Gast: Deutschlands beliebtester Geschichts-YouTuber Mirko Drotschmann, bekannt als MrWissen2Go, kam ins Haus der Geschichte und testete „Europa - in Vielfalt geeint?“. Die Online-Redaktion übertrug das Treffen über Periscope live im Internet. Wie fand MrWissen2Go die App und wie steht er zum Thema Europa? Findet es im Video heraus!

    TeenGroup-Filme
    Einblicke
    Filmarbeiten der TeenGroup 2014/2015 am Kanzlerbungalow
    TeenGroup 2011/2012 im Tonstudio

    Videodreh und Audio-Guide-Produktion

    Wir drehen Filme oder erstellen unsere eigenen AudioGuides für die Ausstellungen im Haus der Geschichte.

    Das Heft mit Erinnerungen zum 10jährigen Jubiläum der TeenGroup im Haus der Geschichte in Bonn

    10 Jahre TeenGroup

    Zum Jubiläum gab es eine große Wiedersehensfeier mit Teilnehmern aller TeenGroups und eine kleine Ausstellung im Atelier.

    Teilnehmerinnen der TeenGroup 2011/2012 bei den Aufnahmen zu ihrem AudioGuide

    Recherchieren, Schreiben, Begleiten

    Wir erstellen Apps und Spiele für Jugendliche oder begleiten bei Museumsfesten Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellungen.

    Eine Jugendliche der TeenGroup 2008/2009 begleitet Besucher durch die Dauerausstellung in Bonn
    TeenGroup-Archiv

    In diesem Schuljahr standen wir wieder vor und hinter der Kamera: Ahmad und Mouhammad, beide aus Afghanistan nach Deutschland geflohen, haben Themen in der Dauerausstellung ausgewählt, die sie interessant finden. Nach gründlicher Recherche haben sie in kurzen Videos in ihrer Muttersprache Dari darüber berichtet. Zusammen haben wir die Videos aufgenommen, geschnitten und auf Deutsch untertitelt.

    Die Ergebnisse werden auf dem YouTube-Channel der Stiftung Haus der Geschichte erscheinen. Sie geben Dari-sprachigen Besuchern einen ersten Zugang zur Ausstellung und zur deutschen Nachkriegsgeschichte. Deutschsprachige Besucher erfahren, was afghanische Jugendliche an der deutschen Geschichte interessiert und lernen ihren Blickwinkel kennen. Schaut doch mal rein!

    Das Thema Europa hat nicht nur uns in diesem Jahr sehr beschäftigt, sondern auch Deutschlands beliebtesten Geschichts-YouTuber MrWissen2Go. Wie er unsere App „Europa - in Vielfalt geeint“ findet, erfahrt Ihr in diesem Video.

    Was macht Europa aus? Geht mit unserer Actionbound-App im Haus der Geschichte auf Europa-Entdeckungstour! Einfach im App-Store die „Actionbound“-App herunterladen (iOS/Android) und „Europa - in Vielfalt geeint“ suchen, dann kommt Ihr direkt zu unserem Europa-Bound. Wenn Ihr als Gruppe die Bound-Challenge nutzt, könnt Ihr Eure Ergebnisse am Ende miteinander vergleichen.

    Die TeenGroup trifft MrWissen2Go im Haus der Geschichte

    Zur Wechselausstellung „Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland“ planen und erstellen wir in diesem Jahr eine Quiz-App. Wir kontaktieren Zeitzeugen und Wissenschaftler, die im Game als Avatare die Spielstationen leiten. Das hat uns nicht nur riesigen Spaß gemacht, sondern kommt bei den Besucherinnen und Besuchern so gut an, dass wir zusätzlich noch vier Smartphone Games zur Dauerausstellung erstellen.

    „Placity“-App (iOS/Android) herunterladen, Code eingeben und losspielen: Findet in unseren vier Spielen heraus, wie die Nachkriegszeit (Code 533), die Jahre des Aufbaus in Ost und West (Code 535), die 1960er bis 1970er Jahre (Code 531) und die Zeit nach der Wiedervereinigung (Code 534) waren. Am Informationsschalter im Museum erhaltet Ihr einen Wegweiser, mit dem Ihr die Stationen in der Ausstellung findet.

    Download Flyer mit Anleitung zu unseren Placity Games

    In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit dem Kanzlerbungalow, der seinen 50. Geburtstag feiert. Unser Ziel: eigene Kurzfilme zu produzieren. Zunächst lernen wir dazu das „Wohn- und Empfangsgebäude des Bundeskanzlers“ kennen und erforschen seine Geschichte. Dann verfassen wir, unterstützt von zwei Mediencoaches und einer Regisseurin, zwei Drehbücher und drehen an drei Tagen im Bungalow mit professioneller Ausrüstung. Mit dem Medieningenieur im Haus der Geschichte schneiden und vertonen wir unsere Filme. Auf dem Museumsmeilenfest 2014 feiern wir Premiere. Und hier seht ihr unsere Ergebnisse!

    Der Kanzlerbungalow - ein TeenGroup-Film

    Politik aus dem Glashaus - ein TeenGroup-Film

    Nach dem Erfolg unseres AudioGuides aus dem Vorjahr arbeiten wir dieses Jahr an einem AudioGuide für die Wechselausstellung „The American Way. Die USA in Deutschland“. Als wir den AudioGuide planen, gibt es die Ausstellung noch nicht. Deswegen arbeiten wir mit den Wissenschaftlern zusammen und recherchieren zu Objekten, ohne die Gestaltung zu kennen. Im WDR-Tonstudio sprechen wir die Texte ein. Passend zur Ausstellung gibt es unseren AudioGuide dieses Mal sogar auf Deutsch und Englisch!

    AudioGuides in Museen richten sich selten an Jugendliche – das wollen wir ändern! Darum stellen wir dieses Jahr zusammen mit dem WDR einen eigenen AudioGuide auf die Beine. Wir suchen unsere Lieblingsobjekte in der Ausstellung aus, recherchieren, schreiben Texte und sprechen schließlich alles selbst im professionellen Tonstudio ein. Wir freuen uns sehr, dass unser AudioGuide auch bei Erwachsenen mittlerweile sehr beliebt ist. Übrigens: Die Beiträge unseres AudioGuides findet Ihr auch in der App zur Dauerausstellung im Haus der Geschichte.

    Gruppenfoto der TeenGroup 2011/2012

    Im Schuljahr 2010/2011 beschäftigen wir uns mit dem Thema „Medien und Museum“. Zunächst interviewen wir junge Erwachsene im Haus der Geschichte, wie die FSJ’ler und die Azubis und drehen dazu kleine Filme. Dabei lernen wir, ein Storyboard zu schreiben, mit der Kamera umzugehen, und welche Tücken es beim Dreh zu beachten gibt. Bei den Dreharbeiten für den Film zur Wechselausstellung „Mit 17... Jung sein in Deutschland“ sind wir dann schon als Profis mit dabei.

    Gruppenbild der TeenGroup 2010/2011 vor dem Plakat 'Geschichte erleben'

    Dieses Jahr wollen wir die TeenGroup im Haus der Geschichte als Marke etablieren: Wir planen eigene Aktionen für den „Loriot-Sonntag“ im Haus der Geschichte und einen eigenen TeenGroup-Tag. Dafür gestalten wir auch ein eigenes TeenGroup-Logo. Aber es steht noch mehr auf dem Programm: Wir recherchieren Objekte, interviewen Zeitzeugen und schreiben Texte für eine eigene Ausstellung zum Thema Arbeitsmigration.

    Die TeenGroup 2009/2010 vor ihrer Ausstellung

    Dieses Jahr dreht sich alles um die Wechselausstellung „Flagge zeigen“ beschäftigen wir uns mit dem Thema "Was ist ein Nationalsymbol?". Wir recherchieren Objekte und Geschichten und erstellen Präsentationen, die wir im Museum und im Internet zeigen.
    Traditionell stehen wir auch dieses Jahr am Familiensonntag an „Ask-Me“-Station in der Dauerausstellung bereit und zeigen, was uns an der Ausstellung am besten gefällt. Außerdem befragen wir Besucher zum Thema „Flagge zeigen? Oder besser nicht...“. Die Umfrage entsteht in Zusammenarbeit mit Jugendlichen der Abilene High School in Kansas, USA. Und natürlich kümmern wir uns auch um das Programm für die noch jüngere Zielgruppe: Wir planen und leiten ein Riesenscrabble, ein Flaggenmemory und einen Malwettbewerb für Kinder auf dem Museumsfest.

     

     

    Gruppenfoto der TeenGroup 2008/2009

    Passend zur diesjährigen Wechselausstellung „Melodien für Millionen“ beschäftigen wir uns mit der Geschichte deutscher Musik und den Objekten aus den Ausstellungen. Wir suchen für uns passende Exponate heraus, schreiben Texte dazu und präsentieren diese im Museum und online.

    Am Familiensonntag sind wir wieder als „Ask me“-Begleiter in der Dauerausstellung zu finden.

    Gruppenfoto, Jugendliche der TeenGroup 2007/2008 begleiten durch die Ausstellung

    Dieses Jahr kommt Besuch aus den USA: Schülerinnen und Schüler der Abilene High School in Kansas besuchen uns und wir zeigen Ihnen die Dauerausstellung und, zusammen mit dem Sammlungsdirektor, auch das Depot der Sammlung. Unsere Gruppe in diesem Jahr interessiert sich für die Arbeit eines Museumsführers. Deswegen entwickeln wir das Konzept der „Ask me“-Station in der Dauerausstellung. Bei Museumsfesten stehen wir dort als Ansprechpartner für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung und erzählen von unseren Lieblingsobjekten.

    „Museen und universelles Erbe“ lautet das Motto des Internationalen Museumstages 2007. Wir haben uns gefragt, was universelles Erbe für uns bedeutet und was es mit deutscher Nachkriegsgeschichte zu tun hat. Dazu suchen wir passende Objekte, recherchieren und schreiben Texte, die online veröffentlicht werden. Mit unserer Aktion beteiligen wir uns am Wettbewerb „1000x Heimat“, bei dem ein Online-„Heimat“-Museum entsteht.

    Die TeenGroup 2006/2007 mit der amerikanischen TeenGroup im Haus der Geschichte

    Unsere allererste Gruppe: Aus einem Austausch des Hauses der Geschichte mit dem National Museum of American History in Washington D.C. entstehen zwei „Teen Advisory Councils“. Diese Jugendgruppen sollen die Museen beraten und Aktionen für junge Zielgruppen planen. Daraus werden schließlich zwei TeenGroups, eine in Bonn und eine in Washington.
    Wir organisieren einen Jugendtreff zum Internationalen Museumstag 2006, tauschen uns mit unserer Partner-TeenGroup in Washington per Live-Chat aus und planen zusammen die Ausstellung „Jugend in Deutschland und den USA in den 60er Jahren“.

    Jugendliche der TeenGroup 2005/2006 im Gespräch