Ob Besucherinnen und Besucher mit eingeschränktem Sehvermögen oder mit Hörbeeinträchtigungen – wir begleiten Sie mit ausführlichen Bildbeschreibungen und Tastbegleitungen oder mit einem Gebärdensprachdolmetscher durch unsere Dauerausstellung. Besucherinnen und Besucher mit Lernschwierigkeiten und Deutschlernende erkunden das Museum mit einer Begleitung in vereinfachtem Deutsch.
Inklusive Angebote im Zeitgeschichtlichen Forum

Ergebnisse: Selbständig erkunden (1)Begleitung (3)
Besucherinnen und Besucher am Einkaufswagen

Selbständig erkunden

Tastangebot für Sehbeeinträchtigte

Die Dauerausstellung „Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand“ zeigt die Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR.

Für Begleitpersonen von sehbeeinträchtigten und blinden Besucherinnen und Besuchern halten wir ein Heft bereit, das Objekte zum Anfassen und kurze Informationstexte dazu aufführt. Für Sehbeeinträchtigte und Blinde, die unsere Dauerausstellung allein besuchen, stellen wir auf Wunsch gerne eine Begleitperson. Bei Interesse melden Sie sich bitte vorab beim Besucherdienst an.

Das Heft erhalten Sie am Eingang zur Dauerausstellung.


Heft „Tastangebot für Sehbeeinträchtigte“ downloaden

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Menschen mit Sehbeeinträchtigungen

Dauer: 1  - 1,5 h

Thema: geteiltes Deutschland, Widerstand, Alltagsgeschichte, deutsche Einheit

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Eine Besucherbegleiterin in der Dauerausstellung in Leipzig

Begleitung

In einfacher deutscher Sprache

Die Dauerausstellung "Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand" zeigt die Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR. 

Unsere dialogorientierte Begleitung in einfacher deutscher Sprache eignet sich besonders für Deutschlernende. Gerne können Sie in dieser Begleitung auch einen Themenschwerpunkt setzen. 
Begleitungen in Einfacher Sprache sind für Gruppen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Deutschlerner (etwa Niveau B1)

Dauer: 1,5 h

Thema: geteiltes Deutschland, Widerstand, Alltagsgeschichte, deutsche Einheit

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Außenansicht des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig

Begleitung

Für Menschen mit Höreinschränkungen

Die Dauerausstellung "Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand" zeigt die Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR. 

Die Begleitung wird mit einem Gebärdensprachdolmetscher durchgeführt. Gerne können Sie in dieser Begleitung auch einen Themenschwerpunkt setzen. 
Begleitungen für schwerhörige und gehörlose Menschen sind für Gruppen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Schwerhörige und gehörlose Menschen

Dauer: 1,5 h

Thema: geteiltes Deutschland, Widerstand, Alltagsgeschichte, deutsche Einheit

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Besucher vor einer Fotowand in der Dauerausstellung in Leipzig

Begleitung

Für Menschen mit Seheinschränkungen

Die Dauerausstellung "Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand" zeigt die Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR. 

In unserer dialogorientierten Begleitung stellen wir uns gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse von Menschen mit Seheinschränkungen ein, indem wir Objekte zum Anfassen einbeziehen. Gerne können Sie in dieser Begleitung auch einen Themenschwerpunkt setzen. Begleitungen für Menschen mit Seheinschränkungen sind für Gruppen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Sehbehinderte und blinde Menschen

Dauer: 1,5 h

Thema: geteiltes Deutschland, Widerstand, Alltagsgeschichte, deutsche Einheit

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de