Sie möchten mit Ihrer Schulklasse einen Ausflug ins Zeitgeschichtliche Forum machen? Oder einen Studientag mit Kolleginnen und Kollegen bei uns verbringen? Während der Umbauzeit unserer Dauerausstellung bieten wir für Schülerinnen und Schüler in unserer Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ sowohl Gruppenbegleitungen als auch eine Themenmappe an.
Bildungsangebote für Schüler und Lehrer im Zeitgeschichtlichen Forum

Ergebnisse: Workshop (1)Selbständig erkunden (2)Begleitung (3)
Ausschnitt aus der Themenmappe zur Ausstellung Alles nach Plan?

Workshop

Formgestaltung in der DDR

Formgestaltung – Geschmackssache oder Politikum? In einem von uns moderierten Workshop arbeiten und debattieren Ihre Schülerinnen und Schülern zu dieser Fragestellung. In sieben Kleingruppen forschen sie zu den Bedingungen der sozialistischen Planwirtschaft, zum Alltag in den Betrieben oder zur Konsumwirklichkeit in der DDR. Ihre Schülerinnen und Schüler erhalten Themenkarten mit Aufgaben, die sie in der Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ bearbeiten. Nachdem jede Gruppe ihre Ergebnisse präsentiert hat, beziehen alle in einer Debatte Stellung zur Leitfrage.

Ablauf des Workshops:

  • Begleitung durch die Wechselausstellung 1 h 
  • begleitete Arbeit in Kleingruppen 45 bis 60 min 
  • Präsentation der Ergebnisse und moderierte Debatte 1 h

Themenmappe „Formgestaltung“ downloaden

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Klassen 9 bis 11, Berufsschulklassen

Dauer: 3 h

Thema: Formgestaltung, sozialistische Planwirtschaft, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Ausschnitt aus der Themenmappe zur Ausstellung Alles nach Plan?

Selbständig erkunden

Themenmappe „Alles nach Plan?“

Formgestaltung – Geschmackssache oder Politikum? Arbeiten und debattieren Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern zu dieser Fragestellung. In sieben Kleingruppen forschen sie zu den Bedingungen der sozialistischen Planwirtschaft, zum Alltag in den Betrieben oder zur Konsumwirklichkeit in der DDR. Ihre Schülerinnen und Schüler erhalten Themenkarten mit Aufgaben, die sie in der Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ bearbeiten. Nachdem jede Gruppe ihre Ergebnisse präsentiert hat, können Sie die Ausgangsfragestellung in einer Debatte aufgreifen.

Wir empfehlen folgenden Ablauf:

  • Begleitung durch die Wechselausstellung 1 h 
  • Arbeit in Kleingruppen 45 bis 60 min 
  • Präsentation der Ergebnisse und Debatte – ggf. in der Schule 1 h

Die Themenmappe erhalten Sie am Eingang zur Wechselausstellung.
 
Themenmappe „Formgestaltung“ downloaden

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Klassen 9 bis 11, Berufsschulklassen

Dauer: 2 bzw. 3 h

Thema: Formgestaltung, sozialistische Planwirtschaft, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Luftdusche, Jürgen Peters und Hubert Petras

Begleitung

Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR

Die Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ zeigt, wie die politischen Rahmenbedingungen die vielfältige Alltags- und Produktkultur der DDR prägten. Mit unserer Überblicksbegleitung entdecken Sie Gestaltungsprozesse vom Entwurf bis zum fertigen Produkt, die Arbeit der Gestalter im Spannungsfeld von kreativen Ideen, staatlichen Einflüssen und realen Bedingungen der Mangelwirtschaft sowie die Konsumwirklichkeit. Unsere Begleitungen sind dialogorientierte, zielgruppengerechte Ausstellungsrundgänge.

Die Termine für die öffentlichen Begleitungen finden Sie im Kalender. Für Gruppen ab 15 Personen sind Gruppenbegleitungen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Alle Zielgruppen

Dauer: 1 h

Thema: Formgestaltung, sozialistische Planwirtschaft, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Zweckgeschirr Kanne gelb, Margarete Jahny und Mart Stam

Begleitung

Fremdsprachige Begleitungen „Alles nach Plan?“

Gerne können Sie eine Begleitung durch die Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ auch in einer Fremdsprache buchen. Wir bieten dialogorientierte Begleitungen in englischer, französischer, spanischer, russischer und polnischer Sprache an.

Ihre Sprache ist nicht dabei? Sprechen Sie unseren Besucherdienst an, damit wir gemeinsam eine geeignete Alternative finden. Fremdsprachige Begleitungen sind für Gruppen ab 15 Personen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Alle Zielgruppen

Dauer: 1 h

Thema: Formgestaltung, sozialistische Planwirtschaft, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Begleitung

„Alles nach Plan?“ in einfacher deutscher Sprache

Die Wechselausstellung „Alles nach Plan? Formgestaltung in der DDR“ zeigt Produkte, die bei vielen Menschen in der DDR zum täglichen Leben gehören. Die Arbeit der Formgestalter wird in der DDR beeinflusst durch politische Vorgaben und die Planwirtschaft. Sie erfahren, was das für die Produkte bedeutet: für das Aussehen, die Qualität und das Material.

Unsere dialogorientierte Begleitung in einfacher deutscher Sprache eignet sich besonders für Deutschlernende. Begleitungen in Einfacher Sprache sind für Gruppen über unseren Besucherdienst buchbar.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Deutschlerner (etwa Niveau B1)

Dauer: 1,5 h

Thema: Formgestaltung, sozialistische Planwirtschaft, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de

Selbständig erkunden

DDR-Comic Mosaik. Dig, Dag, Digedag

Wer hat den Mosaik-Comic erfunden? Wohin sind die drei kleinen Helden gereist? Wie entsteht ein Comic? Mit welchen Schwierigkeiten war die Herstellung der Hefte in der DDR verbunden? Mit unserem Quizheft können Kinder die Ausstellung „DDR-Comic Mosaik. Dig, Dag, Digedag“ spielerisch selbst erkunden. Viel Spaß dabei!

Wir empfehlen das Quiz besonders für Kinder im Grundschulalter. Das Heft erhalten Sie am Eingang zur Ausstellung.

ÜBERBLICK

Zielgruppe: Primarbereich, Kinder bis 12 Jahre

Dauer: ca. 45 min

Thema: Comic, Presselandschaft der DDR, Alltagsgeschichte

kostenfrei

KONTAKT

Besucherdienst: Tel. (03 41) 22 20-400, E-Mail: besucherdienst-leipzig(at)hdg.de