Veranstaltungen und Termine

Workshops und Podiumsdiskussion
Mit Michael Kaczmarek (Policy Analyst des Europäischen Parlaments) und Andreas Peschke (Leiter der Europaabteilung des Auswärtigen Amts)
Moderation: Prof. Dr. Astrid Lorenz (Politikwissenschaftlerin, Universität Leipzig)
In Kooperation mit dem Europa-Haus Leipzig e. V.Europe Direct Informationszentrum und der Universität Leipzig

Die neue Europäische Kommission nimmt Ihre Arbeit in einer der schwierigsten Phase der EU-Geschichte auf. Kann die neue Kommission das schwindende Vertrauen in die Union wiederherstellen? Wie gerüstet ist das neu gewählte Europäische Parlament für die Durchsetzung der Bürgerinteressen? Wird es Reformen geben? Und wie positioniert sich Berlin vor der 2020 beginnenden deutschen Ratspräsidentschaft? Über diese und andere Fragen diskutieren Schüler des Brockhaus-Gymnasiums Leipzig, Studierende der Universität Leipzig und interessierte Besucher in verschiedenen Workshops. Der Geschäftsführer des Europa-Hauses Leipzig, Christian Dietz fragt: „Wie funktioniert das Zusammenwirken in der EU, was kann besser gemacht werden und welche Rolle spielen die EU-Bürger?“ Ralf Tramm, Schulleiter des Brockhaus-Gymnasiums, kommt mit seinem Gemeinschaftskundekurs, weil er der Meinung ist, „dass wir ein geeintes Europa und seine Vielfältigkeit jetzt und in der Zukunft brauchen und dass Nationalismus immer in eine Katastrophe mündet.“ In der anschließenden Podiumsdiskussion werden die Ergebnisse der Workshops präsentiert und in großer Runde debattiert.

Informationen zur Veranstaltungsfotografie
 

Wir bieten technisch bestens ausgestattete Räume für Veranstaltungen unterschiedlichster Art und Größe. Alle Räume sind barrierefrei und Nichtraucher-Räume. Buchen Sie das Foyer, den Saal oder die Seminarräume.