Besucherinformationen

Foyer und Garderobe im Museum in der Kulturbrauerei
Eine Frau zieht eine Jacke in der Garderobe an

Herzlich willkommen im Museum in der Kulturbrauerei! Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Besuch. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte über den Besucherdienst oder vor Ort am Informationsschalter an. Wir bereiten Ihren Besuch auch gerne gemeinsam mit Ihnen vor.

Eintritt frei

Adresse
Museum in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 97
10435 Berlin

Besucherdienst
(030) 46 77 77 9-11
E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag und Feiertag
10.00–18.00 Uhr

Donnerstag
10.0020.00 Uhr

Montag
geschlossen

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel
23.12.2018
10.00–18.00 Uhr
24.12.2018
Heiligabend
geschlossen
25.12.2018
1. Weihnachtstag
10.00–18.00 Uhr
26.12.2018
2. Weihnachtstag
10.00–18.00 Uhr
27.12.2018
10.00–18.00 Uhr
28.12.2018
10.00–18.00 Uhr
29.12.2018
10.00–18.00 Uhr
30.12.2018
10.00–18.00 Uhr
31.12.2018
Silvester
geschlossen
01.01.2019
Neujahr
10.00–18.00 Uhr
Anfahrt und Parken

Museum in der Kulturbrauerei

Knaackstraße 97
10435 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Linie U2
Haltestelle „U Eberswalder Straße“, Aufzug vorhanden

Tram
Linien M1 und M10 und Tram 12 
jeweils Haltestelle „U Eberswalder Straße“

Zu den Berliner Verkehrsbetrieben


Parken

Parkhaus, Behindertenparkplätze, Bushalteplatz: Anfahrt über Sredzkistraße

Taxi 

Ein Taxistand befindet sich in der Nähe zum Haupteingang an der Knaackstraße.


Karte


Begleitungen

Begleitung vor Film

Öffentliche Begleitung

Für spontane Besucherinnen und Besucher, für Kleingruppen oder Familien bieten wir kostenfreie öffentliche Begleitungen durch die Dauerausstellung an. Planen Sie etwa eine Stunde Zeit ein. Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig.
Wenn Sie mit mehr als 10 Personen kommen möchten, können Sie eine Begleitung beim Besucherdienst buchen.

Zu Begleitungen

Hand mit Smartphone, auf dem Display zu sehen ist der AudioGuide zur Dauerausstellung 'Alltag in der DDR' im Museum in der Kulturbrauerei Berlin

AudioGuide

Unseren AudioGuide können Sie in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch kostenlos ausleihen oder online anhören. In 20 Stationen erhalten Sie einen Überblick über den Alltag in der DDR anhand von Objekt-Geschichten und Zeitzeugen-Erinnerungen. Der Rundgang dauert etwa 45 Minuten.

Zum AudioGuide

Barrierefreiheit

Ausgabe eines Audiogeräts

Barrierefreies Museum

Wir machen Museum für alle – deshalb sind unsere Ausstellungen für jeden erreichbar und zugänglich. Ob zur Anreise oder zum Besuch, wir bieten zahlreiche Informationen zur Vorbereitung und Planung eines barrierefreien Ausstellungsrundgangs an. 

Zu Barrierefreiheit

Mann mit Hocker in der Dauerausstellung

Inklusive Angebote

Begleitungen in Leichter Sprache oder mit Gebärdensprachendolmetscher, Abholservice von der Haltestelle für blinde Menschen, Rollstühle und Gehhilfen zum Ausstellungsbesuch – unsere inklusiven Angebote sind alle kostenfrei.

Zu Inklusive Angebote

Kinder und Familien

Ein Mädchen fotografiert in der Dauerausstellung eine Skulptur

Kinderfreundliches Museum

Egal welches Alter, alle sollen sich bei uns wohl fühlen. Deshalb dürfen Kinderwagen und Rückentrage mit in unsere Ausstellungen. Im barrierefreien WC im EG gibt es einen Wickeltisch und in der Teeküche eine Mikrowelle.

Karte 'Familienfotos' aus der Familientour

Familienangebote

Mit unserer Familientour kann die ganze Familie gemeinsam unsere Dauerausstellung entdecken. Fragen Sie einfach am Informationsschalter nach dem kostenlosen Angebot. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren gibt es außerdem unsere Spurensuche "Seid bereit! – Kind sein in der DDR".

Zu den Familienangeboten

Shop

Münzen auf dem Shop-Counter

In unserem kleinen Shop am Informationsschalter verkaufen wir Souvenirs und ausgewählte Lektüre zum geteilten Berlin und zur DDR. Bitte beachten Sie, dass wir leider vor Ort keine EC- oder Kreditkarten, sondern nur Bargeld annehmen können!

Zum Online-Shop

FAQ

Ja, Sie können Ihre Jacken, Taschen und Rucksäcke in Schließfächern einschließen.

Bitte lassen Sie Wintermäntel und -jacken, Rucksäcke, Regenschirme und andere sperrige Gegenstände in den Garderobenschränken. Leichte Jacken, Gehhilfen und kleine Handtaschen können Sie mit in die Ausstellungen nehmen. Im Zweifelsfall entscheidet das Aufsichtspersonal darüber, was Sie mitnehmen dürfen. 

Das Fotografieren und Filmen für private Zwecke ist erlaubt. Blitzlicht, Stativ, Lampen und Selfie-Sticks dürfen in den Ausstellungsräumen nicht verwendet werden. Für gewerbliche Zwecke ist eine Dreh- bzw. Fotografiererlaubnis durch die Pressestelle einzuholen.

Nein, es besteht ein generelles Rauchverbot im Museum.

Tiere dürfen nicht ins Museum. Allein Assistenzhunde sind erlaubt.

Aus Gründen der Sicherheit für andere Besucher und die Objekte dürfen Rollschuhe, Inline-Skates und Skateboards im Museum nicht benutzt werden.

Bei einer Begleitung wird eine Besuchergruppe von einer Gruppenbegleiterin oder einem Gruppenbegleiter durch die Ausstellung geführt. Sie können an öffentlichen Begleitungen teilnehmen oder für eine größere Gruppe ab 10 Personen vorab eine Gruppenbegleitung buchen.

In den Ausstellungen ist dies nicht erlaubt, in allen anderen Räumen des Museums dürfen Sie Speisen und Getränke zu sich nehmen.

Ja, es gibt ein freies WLAN im Museum. Der Name lautet KB-WLAN.

Wir verleihen am Informationsschalter AudioGuides in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Die Ausleihe ist kostenfrei. Wir bitten um ein Pfand. Sie können den AudioGuide zudem jederzeit in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch hier online abrufen.