Selbstständig erkunden

Spurensuche: "Wie war das ... in der DDR?"

Wie sah das alltägliche Leben in der DDR aus? Welche Grenzen zog das SED-Regime, und gab es Menschen, die sich der staatlichen Kontrolle widersetzten?
Mit der Spurensuche lernen Jugendliche unsere Dauerausstellung „Alltag in der DDR“ selbstständig kennen: Sechs Stationen laden dazu ein, originale Gegenstände, biografische Berichte und interaktive Medienstationen zu erforschen und Bezüge zur eigenen Lebenswelt zu entdecken. 

Die Spurensuche erhalten Sie kostenfrei am Informationsschalter im Museum.

Spurensuche "Wie war das..." downloaden
Lehrerhandreichung "Wie war das..." downloaden

Überblick

Zielgruppen: Sekundarbereich I und II
Dauer: 1 h
Themen: Alltagsgeschichte, SED-Herrschaft, Freizeit, Konsum und Mangel
kostenfrei

Kontakt

Besucherdienst
Tel. (0 30) 4 67 77 79-11
E-Mail: besucherdienst-berlin(at)hdg.de