Sie möchten mit Ihrer Schulklasse das Museum in der Kulturbrauerei besuchen? Oder mit Kolleginnen und Kollegen die Ausstellung näher kennenlernen? Zur Einführung in das Ausstellungskonzept und zur Vorstellung unseres Bildungsprogramms laden wir Multiplikatoren zu einem vertiefenden Hintergrundgespräch ein. Für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen bieten wir ein vielfältiges didaktisches Angebot an: von der klassischen Begleitung über AudioGuide und Smartphone App mit Spiel bis hin zu unseren Spurensuchen und Workshops für Kinder und Jugendliche.
Eine Besucherin liest im Brigadebuch

Selbständig erkunden

Spurensuche: "Wie war das ... in der DDR?"

Wie sah das alltägliche Leben in der DDR aus? Welche Grenzen zog das SED-Regime, und gab es Menschen, die sich der staatlichen Kontrolle widersetzten? Mit der Spurensuche lernen Jugendliche die Dauerausstellung selbständig kennen: Sechs Stationen laden dazu ein, originale Gegenstände, biografische Berichte und interaktive Medienstationen zu erforschen und Bezüge zur eigenen Lebenswelt zu finden.  

Die Spurensuche erhalten Sie am Informationsschalter. 

Spurensuche "Wie war das..." downloaden
Lehrerhandreichung "Wie war das..." downloaden

 
ÜBERBLICK

Zielgruppe: Sekundarbereich I und II

Dauer: 1 h

Thema: Alltagsgeschichte, SED-Herrschaft, Freizeit, Konsum und Mangel

kostenfrei