Besucherinformation

Der Tränenpalast von schräg vorne
Blick auf die Besucherinfo

Herzlich willkommen im Tränenpalast! Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Besuch. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte über den Besucherdienst oder vor Ort am Informationsschalter an. Wir bereiten Ihren Besuch auch gerne gemeinsam mit Ihnen vor.

Hinweis

Herzlich willkommen zurück in unserem Museum! Wir freuen uns, dass Sie unsere Dauerausstellung wieder besuchen können.

 

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch folgende Regeln.

Eintritt frei

Adresse
Tränenpalast
Reichstagufer 17
10117 Berlin

Besucherdienst
(030) 46 77 77 9-11
E-Mail

Öffnungszeiten ab 19. Mai 2020

Dienstag–Freitag
09.00–19.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag
10.00–18.00 Uhr

Montag
geschlossen

Anfahrt und Parken

Tränenpalast

Reichstagufer 17
10117 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Linie: U6, Haltestelle „S+U Friedrichstraße“, Aufzug vorhanden

Tram
Linien: M1 und Tram 12, jeweils Haltestelle „S+U Friedrichstraße“

S-Bahn
S1, S2, S25, S5, S7, S75 jeweils bis Haltestelle „S+U Friedrichstraße“

Zu den Berliner Verkehrsbetrieben 


Parken

Keine Parkplätze vorhanden; Bushalteplatz am Reichstagufer 

Taxi

Ein Taxistand befindet sich direkt am Bahnhof „Friedrichstraße“ neben dem Tränenpalast.


Karte


Barrierefreiheit

Besucherinnen gehen in Richtung Ausreise-Schild

Barrierefreies Museum

Unser Museum und unsere Ausstellungen sollen für jeden erreichbar und zugänglich sein. Ob zur Anreise oder zum Besuch, wir bieten Informationen und Hilfen zur Vorbereitung und Durchführung eines barrierefreien Ausstellungsrundgangs an. 

Zu Barrierefreiheit

Kinder und Familien

Eine Frau beugt sich im Tränenpalast zu einem kleinen Mädchen hinunter und schaut mit ihm in ein kleines Heft

Kinderfreundliches Museum

Egal welches Alter, alle sollen sich bei uns wohl fühlen. Deshalb dürfen Kinderwagen und Rückentrage mit in unsere Ausstellungen. Im barrierefreien WC im hinteren Teil der Ausstellung gibt es auch einen Wickeltisch. 

Shop

Frauen am Bücherstand

In unserem kleinen Shop verkaufen wir Souvenirs und ausgewählte Lektüre zum geteilten Berlin und dem Tränenpalast. Ein größeres Sortiment finden Sie in unserem Online-Shop.

FAQ

Aktuell gelten für den Besuch im Tränenpalast besondere Regeln zur Bekämpfung der Pandemie.

Ja, Sie können Ihre Jacken, Taschen und Rucksäcke in Schließfächern einschließen. Bitte beachten Sie, dass im Tränenpalast keine Verstaumöglichkeiten für Koffer, Trolleys oder Reisetaschen oder -rucksäcke bestehen. Reisegepäckstücke dieser Art können vorab z.B. in der Schließanlage im Bahnhof Friedrichstraße untergebracht werden.

Bitte lassen Sie Wintermäntel und -jacken, Rucksäcke, Regenschirme und andere sperrige Gegenstände in den Garderobenschränken. Leichte Jacken, Gehhilfen und kleine Handtaschen können Sie mit in die Ausstellungen nehmen. Im Zweifelsfall entscheidet das Aufsichtspersonal darüber, was Sie mitnehmen dürfen. 

Das Fotografieren und Filmen ist in den Ausstellungsräumen für den privaten Gebrauch erlaubt, jedoch ohne Blitzlicht, Lampen, Stativ oder Selfie Sticks. Die Beachtung des Urheber- und Eigentümerrechts obliegt demjenigen, der fotografiert oder filmt. In bestimmten Fällen (z. B. Personen- und Objektschutz) kann auch das Fotografieren und Filmen für private Zwecke untersagt werden. Im Zweifelsfall entscheidet das Aufsichtspersonal.
Das Fotografieren und Filmen zu kommerziellen Zwecken bzw. zur Veröffentlichung (z. B. Presse) wird im Einzelfall geprüft und ist mit Genehmigung der Museumsleitung erlaubt.

 

Nein, es besteht ein generelles Rauchverbot im Museum.

Tiere dürfen nicht ins Museum. Allein Assistenzhunde sind erlaubt.

 

Aus Gründen der Sicherheit für andere Besucher und die Objekte dürfen Rollschuhe, Inline-Skates und Skateboards im Museum nicht benutzt werden.

Bei einer Begleitung wird eine Besuchergruppe von einer Gruppenbegleiterin oder einem Gruppenbegleiter durch die Ausstellung geführt. Sie können an öffentlichen Begleitungen teilnehmen oder für eine größere Gruppe ab 10 Personen vorab eine Gruppenbegleitung buchen.

In den Ausstellungen ist dies nicht erlaubt, in allen anderen Räumen des Museums dürfen Sie Speisen und Getränke zu sich nehmen.

Ja, es gibt ein freies WLAN im Museum. Der Name lautet TP-WLAN.

Wir verleihen am Informationsschalter AudioGuides in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Die Ausleihe ist kostenfrei. Wir bitten um ein Pfand. Sie können den AudioGuide zudem jederzeit in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch hier online abrufen.

Ja. Die Besucherordnung für den Tränenpalast können Sie sich hier herunterladen.

Besucherordnung Tränenpalast downloaden