Globalisierung > Debatten und Reformen

Islam in Deutschland

In der Bundesrepublik Deutschland leben rund vier Millionen Muslime. Sie sind nach Katholiken und Protestanten die drittgrößte Religionsgemeinschaft. Die öffentliche Wahrnehmung des Islams ist seit dem 11. September 2001 kritischer geworden. Bewusst betont Bundespräsident Christian Wulff (CDU) in seiner Rede zum 20. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung 2010, dass auch der Islam zu Deutschland gehöre. Die öffentliche Debatte ist kontrovers.

Lebenswirklichkeit

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge veröffentlicht 2009 die erste Studie über muslimisches Leben in Deutschland. Sie zeigt: Die Muslime gehören größtenteils sunnitischer, schiitischer und alevitischer Glaubensrichtungen an und kommen aus 49 Ländern. 2,5 Millionen haben einen türkischen Migrationshintergrund. Sie, ihre Eltern oder Großeltern kamen als Gastarbeiter nach Deutschland. Fast die Hälfte der Muslime sind deutsche Staatsbürger.

Diskussionen

Im Radio, in TV-Talkshows, Zeitungen und Büchern diskutieren Politik und Öffentlichkeit über den Islam, etwa ob der Staat dem Wunsch der Muslime nach islamischem Religionsunterricht entsprechen soll. Religionsfragen, wie das Tragen von Kopftüchern oder Beschneidungen, vermischen sich dabei vielfach mit Fragen der Integration. Islamkritiker beklagen türkische "Parallelgesellschaften" und mangelnde Integrationsbereitschaft in die "deutsche Leitkultur". Einige muslimische Deutsche mit Migrationshintergrund fühlen sich trotz Staatsbürgerschaft ausgegrenzt.

Dialog

Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) ruft 2006 die Deutsche Islamkonferenz ins Leben, um mit Vertretern unterschiedlicher muslimischer Verbände in den Dialog zu treten. Themen sind unter anderem Werte, Islamfeindlichkeit, Geschlechterrollen, Jugendarbeit, Altenpflege und muslimischer Extremismus.

(mw) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 20.11.2014
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Würz, Markus: Islam in Deutschland, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/globalisierung/debatten-und-reformen/islam-in-deutschland.html
Zuletzt besucht am: 20.09.2018

lo