Globalisierung > Bundestagswahlen

Bundestagswahl 2005

Am 18. September 2005 finden vorgezogene Neuwahlen statt. Denn Bundeskanzler Gerhard Schröder stellt am 1. Juli 2005 im Deutschen Bundestag die Vertrauensfrage gemäß Artikel 68 des Grundgesetzes. Nach Verlusten bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sieht er die Grundlage seiner rot-grünen Regierungskoalition nicht mehr gegeben und will eine Auflösung des Bundestags erreichen. Tatsächlich entzieht ihm das Parlament das Vertrauen, Bundespräsident Horst Köhler löst es auf und ordnet Neuwahlen an. Diese gewinnt die Union und bildet zusammen mit der SPD die zweite Große Koalition in der Geschichte der Bundesrepublik.

Wahlergebnis

77,7 Prozent der Wahlberechtigten in der Bundesrepublik entscheiden 2005 über die neue Zusammensetzung des 16. Deutschen Bundestags. Die meisten Stimmen erhalten die Unionsparteien. 35,2 Prozent der Deutschen wollen sie auf der Regierungsbank sehen. Die SPD folgt dicht mit 34,2 Prozent. Drei weitere Fraktionen erhalten jeweils fast zehn Prozent: FDP 9,8 Prozent, Linkspartei.PDS 8,7 Prozent und Bündnis 90/Die Grünen 8,1 Prozent.

Große Koalition

Die Koalitionsbildung stellt alle Parteien vor eine Herausforderung. Weder ein schwarz-gelbes noch ein rot-grünes Bündnis hat die erforderliche Regierungsmehrheit. Der sogenannten "Ampelkoalition" aus SPD, FDP und Grünen erteilt die FDP eine Absage und auch die sogenannte "Jamaika-Koalition" aus Union, FDP und Grünen scheitert in den Sondierungsgesprächen. Nach langen Verhandlungen einigen sich schließlich CDU/CSU und SPD auf die Bildung einer Großen Koalition. Der Bundestag wählt Angela Merkel (CDU) am 22. November 2005 mit 397 von 611 Stimmen zur Bundeskanzlerin. Sie ist die erste Frau, die in der Bundesrepublik dieses Amt innehat.

(koi) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 20.11.2014
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Koischwitz, Svea: Bundestagswahl 2005, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/globalisierung/bundestagswahlen/bundestagswahl-2005.html
Zuletzt besucht am: 20.04.2018

lo