Schon in den 1960er Jahren herrscht in der DDR chronischer Devisenmangel. Zur Devisenbeschaffung wird deshalb 1962 die staatliche Handelsorganisation Intershop gegründet. Die an den Grenzübergangsstellen, auf den Transitstrecken und in Bahnhöfen eingerichteten Intershops verkaufen gegen Westwährung - vor allem D-Mark - zollfreie Importwaren an Reisende aus dem "kapitalistischen Ausland". Das Angebot der Intershops reicht von Nahrungsmitteln über Kleidung, Spielwaren und Schmuck bis zu Kosmetika. Vielfach sind diese Produkte in der DDR sonst gar nicht oder nur in minderer Qualität zu bekommen.

Durch einen Erlass des Ministerrates dürfen ab Februar 1974 dann auch Bürger der DDR über D-Mark verfügen und damit in den Intershops einkaufen. Seit 1979 müssen sie ihr Westgeld jedoch vorher bei der DDR-Staatsbank in Forumchecks umtauschen. Diejenigen, die zahlungskräftige Verwandte im Westen haben oder auf anderen Wegen an Westwährung gelangen, können so die heiß begehrten Intershop-Produkte erwerben. Die Entstehung einer "Zweiklassengesellschaft" führt zu Neidreaktionen seitens der Nichtdevisenbesitzer. Teilweise kommt es sogar zu Anschlägen auf Intershops.

Um die abzusehende Unzufriedenheit aufzufangen, werden 1962 Exquisit-Geschäfte eingerichtet. Sie bieten - neben hochwertigen DDR-Produkten - vor allem importierte Textilien und Lederwaren an, die jedoch mit Mark der DDR bezahlt werden können. 1976 folgt dann die Einrichtung der Delikat-Läden für importierte Nahrungs- und Genussmittel. Während sich die Intershops in etwa am Preisniveau der Bundesrepublik orientieren, sind die Preise in den Exquisit- und Delikat-Läden stark überhöht. Trotzdem ist der Bedarf an westlichen Produkten in der DDR groß. Ende der 1980er Jahre gibt es etwa 250 Intershops, 350 Exquisit- und rund 550 Delikat-Geschäfte.

(ag) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 05.05.2003
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Grau, Andreas: Intershop, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/geteiltes-deutschland-modernisierung/reformversuche-im-osten/intershop.html
Zuletzt besucht am: 23.11.2017

lo