In den 1960er Jahren vollzieht sich ein Wandel in der westdeutschen Kulturszene. Junge Künstler wollen mit neuen Ideen die Film- und Kunstszene verändern und die Gesellschaft provozieren. In der Literatur wendet man sich verstärkt politischen und gesellschaftskritischen Themen zu. Schriftsteller wie Heinrich Böll und Günter Grass üben Kritik an der unpolitischen Wohlstandsgesellschaft der Wirtschaftswunderzeit und fordern eine Aufarbeitung der verdrängten NS-Vergangenheit. Mit dem Dokumentartheater entsteht ein politisches Theater, das aufklären und anklagen will.

Bei den Oberhausener Kurzfilmtagen 1962 üben junge Regisseure mit der Erklärung "Papas Kino ist tot" Kritik am traditionellen Film, seinen Inhalten und Erzählformen. Sie fordern den neuen deutschen Film", der neue ästhetische und gesellschaftskritische Maßstäbe setzen und frei sein soll von jeglicher Bevormundung durch kommerzielle Partner und Interessengruppen. Junge Filmemacher wie Rainer Werner Fassbinder, Alexander Kluge und Volker Schlöndorff (geb. 1939) drehen in der Folgezeit Filme, die der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten und dem deutschen Film endlich wieder zu internationaler Anerkennung verhelfen.

Die Kunstszene gerät in heftige Bewegung. Junge Künstler machen Alltagsobjekte zu Kunstwerken, suchen neue Ausstellungsorte außerhalb der Museen und wollen die Gesellschaft aufrütteln. Die Kasseler "documenta", seit 1955 ein Forum internationaler Gegenwartskunst, wird in den 1960er Jahren zum Schauplatz neuer Kunstformen. Aktionskunst wie Fluxus und Happening, die verschiedene Medien wie Sprache und Musik verbinden, sollen einen Dialog zwischen Künstler und Zuschauer herstellen und Kunst und Leben miteinander in Einklang bringen.

(ahw, reh) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 05.05.2003
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Hinz-Wessels, Annette/Haunhorst, Regina: Zeitkritische Kunst, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/geteiltes-deutschland-modernisierung/bundesrepublik-im-wandel/zeitkritische-kunst.html
Zuletzt besucht am: 17.11.2017

lo