Geteiltes Deutschland: Gründerjahre > Mauerbau

13. August 1961: Reaktionen

Die Berliner Bevölkerung reagiert auf den Mauerbau mit ungläubigem Entsetzen. Am 13. August 1961 und in den Tagen darauf kommt es im Ostteil an verschiedenen Orten zu spontanen Protesten mehrerer hundert Menschen. Die Volkspolizei treibt die Demonstranten mit Tränengas, Wasserwerfern und Schlagstöcken auseinander. Vereinzelt kommt es in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zu kleineren Streiks. Am 16. August 1961 versammeln sich 250.000 Berliner vor dem Schöneberger Rathaus im Westteil der Stadt. Sie fordern energische Reaktionen der Westmächte und Garantien für West-Berlin. Doch die Westmächte reagieren zurückhaltend.

Westmächte

US-Präsident John F. Kennedy sendet Vizepräsident Lyndon B. Johnson und den ehemaligen Organisator der Luftbrücke, General Lucius D. Clay, am 19. August 1961 nach West-Berlin. Ansonsten bleibt es bei verbalen Protesten der Westmächte, die bereit sind, die sowjetische Machtsphäre zu respektieren.

DDR

Das SED-Regime lässt sich die Grenzschließung von den Menschen in der DDR bestätigen. Sie mobilisiert den Parteiapparat und so müssen beispielsweise Belegschaften in Betrieben von den Funktionären vorbereitete Zustimmungserklärungen und Solidaritätsadressen unterschreiben. Vielfach reagieren die Menschen mit Missmut und "eisigem Schweigen" auf den Mauerbau. Das SED-Regime verteidigt den "antifaschistischen Schutzwall", der der Aggression der Bundesrepublik Deutschland ein Riegel vorgeschoben habe.

Bundesrepublik

In der Bundesrepublik läuft derweil der Bundestagswahlkampf auf vollen Touren. Bundeskanzler Adenauer kommt erst am 22. August nach Berlin. Dies wird in der Öffentlichkeit mit Unverständnis aufgenommen. Doch alle Parteien sind sich darin einig, die Situation nicht eskalieren zu lassen und die Berliner zu beruhigen. Selbst der Regierende Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt, der die USA zu entschiedenen Reaktionen drängt, stellt sich einem Demonstrationszug entgegen, der zur Sektorengrenze zieht.

(ag, mw) © Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 26.02.2016
Text: CC BY NC SA 4.0

Empfohlene Zitierweise:
Grau, Andreas/Würz, Markus: 13. August 1961: Reaktionen, in: Lebendiges Museum Online, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland,
URL: http://www.hdg.de/lemo/kapitel/geteiltes-deutschland-gruenderjahre/mauerbau/13-august-1961-reaktionen.html
Zuletzt besucht am: 22.10.2017

lo